Jägerschaft vielseitig engagiert

0
215

CDU-Politiker sprachen mit Chef der Jägerschaft

Oesterhelweg: Vielseitiges Engagement für Natur und Umwelt
Wolfenbüttel. Zu einem Informations-gespräch trafen sich der CDU-Landtagsabgeordnete Frank Oesterhelweg, Bundestagskandidat Holger Bormann und Landratskandidat Uwe Schäfer mit Bernd Becker, dem Vorsitzenden der Kreisjägerschaft. Hauptthema der Unterredung waren die Maßnahmen gegen die Afrikanische Schweinepest (ASP), die bereits in Brandenburg angekommen ist. Auch das Engagement der Jäger gegen Wildunfälle und für Biodiversität und Naturschutz fand Anerkennung. Frank Oesterhelweg und seine Kollegen sind sich einig: „In diesem wichtigen Politikfeld kommen wir nur voran, wenn wir alle relevanten Gruppen unter einen Hut bekommen. Dazu gehören neben Land-, Forst- und Wasserwirtschaft auch die Naturschutzverbände … und eben auch die Jägerschaft! Hier passe Uwe Schäfers Motto – für ein Mehr an Miteinander!“

Bild (privat) v. l. n. r.: Holger Bormann, Bernd Becker, Frank Oesterhelweg, Uwe Schäfer.