Kämmerer Stefan Thiele verlässt das Rathaus in Cremlingen

0
614

Pressemeldung

CDU verabschiedet den Kämmerer und Allgemeinen Vertreter des Bürgermeisters

Sechseinhalb Jahre war er für den Finanzbereich aktiv und vertrat den Bürgermeister als sein Allgemeiner Vertreter, nun verlässt Stefan Thiele das Rathaus der Gemeinde Cremlingen. Thiele wird ab April den Posten des Kämmerers in der Stadt Bobingen (Bayern) übernehmen. Den letzten Arbeitstag in Cremlingen nahmen die CDU Verantwortlichen der Gemeinde zum Anlass, um sich noch einmal persönlich von Stefan Thiele zu verabschieden und sich für die Zusammenarbeit in den letzten Jahren zu bedanken.

In Corona-Zeiten ein nicht so ganz leichtes Unterfangen. Zum Glück spiele das Wetter an seinem letzten Arbeitstag mit und so konnten einige Mitglieder des CDU Gemeindeverbandes Thiele gebührend unter freiem Himmel, immer mit dem gebotenen Abstand und zeitlich versetzt rund um das Gelände der Mühle in Abbenrode verabschieden.

Wir bedanken uns von Herzen bei Stefan Thiele, dem Kämmerer der Gemeinde Cremlingen. Unseren Respekt und Anerkennung hat er sich durch seine menschliche und kompetente Art im Einsatz für die Gemeinde Cremlingen erworben. In freundschaftlicher Verbundenheit wünschen wir ihm für die Zukunft alles erdenklich Gute und hoffen auf ein Wiedersehen“, so der Vorsitzende der CDU/FDP Gruppe im Rat der Gemeinde Cremlingen Uwe Lagosky.

Es ist sehr schade, dass es so gekommen ist“, so Thiele in Gesprächen mit CDU-Mitgliedern der Gemeinde Cremlingen. „Der Schritt nach Bayern fällt mir nicht leicht, da ich in Cremlingen viele Freundschaften und gute Kollegen und Kolleginnen zurücklasse. Aber das allein macht nicht alles aus, meine Vorstellung von der Führung einer Gemeindeverwaltung sieht anders aus. Und bevor sich das noch stärker auf meine Gesundheit auswirkt, musste ich diese Entscheidung, so leid es mir tut, für mich und meine Frau treffen.

Mit Thiele verliert die Gemeinde einen ausgewiesenen Fachmann und tollen Menschen. In seiner Zeit in Cremlingen haben wir uns persönlich sehr gut verstanden. Bei einem positiven Wahlausgang im September 2021 hätte ich gern mit Stefan zusammengearbeitet. Wir wären sicherlich ein gutes Team gewesen und hätten gemeinsam viel erreichen können“, so CDU-Bürgermeisterkandidat Tobias Breske

Mit Stefan Thiele hatten wir immer einen kompetenten Ansprechpartner, egal wie schwierig die Fragen auch waren, Stefan hatte immer eine Antwort parat. Die Gemeindefinanzen wurden von ihm stets gut „verwaltet“ so die Ratsvorsitzende Christiane Florek.

Der stellvertretender Bürgermeister Büsing bedauerte den Weggang Thieles insbesondere, weil es immer möglich war, ihn zu fragen, wenn es um den Haushalt ging. „Der Haushaltsentwurf ist ein dickes Buch und vieles darin bedarf für Laien der Erklärung. Stefan Thiele konnte man auch am Wochenende oder abends anrufen, immer freute er sich darüber, dass man nachfragte und erklärte alles für jeden verständlich, dumme Fragen gab es für ihn nicht. Schade, dass er nicht mehr da ist“, so Büsing.

Der CDU Gemeindeverband und die Ratsfraktion wünschen Stefan Thiele alles Gute bei seinem Neustart im Freistaat Bayern. Die Stadt Boblingen erhält mit Stefan einen kompetenten Fachmann und vor allem tollen Kollegen. Die Gemeinde verliert einen Finanzfachmann und Kümmerer, der stets über alle Parteigrenzen hinaus ansprechbar war und immer lösungsorientiert gearbeitet hat.

Titelfoto: Stefan Thiele mit den Spitzen des CDU Gemeindeverbandes Cremlingen und der Ratsfraktion