KiTa Varietà und Gärtnermuseum in Kooperation

0
246

Wolfenbüttel. Zu einem ersten Auftaktgespräch in diesem Jahr kamen jüngst die KiTa Varietà und das Gärtnermuseum zusammen. Leiterin Claudia Hesebeck freute sich, die Ehrenamtlichen des Museums und den Geschäftsführer Andreas Meißler begrüßen zu können.

Impressionen der Aktionen aus den Vorjahren – sei es das Pflanzen, Gießen, Ernten, Backen oder Kochen – zeigten eindrucksvoll, mit welcher Freude die Jüngsten an den gemeinsamen Veranstaltungen teilnahmen. Alle jungen Gärtner warten bereits ungeduldig auf den Start in diesem Jahr und können den Auftakt kaum abwarten.

Schon bald sollen in den angelegten Beeten unter anderem Tomaten, Kohlrabi, Erbsen, Bohnen und Mohrrüben wachsen und für eine reiche Ernte sorgen.
Das Gärtnermuseum hat bereits in seinem Garten die Kartoffeln gelegt. Monatliche Aktionstage mit den Hortkindern zu verschiedenen Themen sind ab Mai im Gärtnermuseum vorgesehen.

“Dass die Kooperation in diesem Jahr fortgesetzt wird, freut die Kinder sehr. Sie werden mit Begeisterung dabei sein, wenn wir am 13. Mai gemeinsam beginnen. Auch das Pflanzen, Pflegen sowie das Ernten von Obst und Gemüse mit tatkräftiger Unterstützung des Gärtnermuseums bietet den Jüngsten einmalige Erlebnisse und schafft wichtige pädagogische Grundlagen,” so übereinstimmend KiTa Leiterin Claudia Hesebeck und Geschäftsführer Andreas Meißler vom Gärtnermuseum.

BU: Andreas Meißler (3. v. l.) und Claudia Hesebeck (r.) beraten gemeinsam mit den Ehrenamtlichen und KiTa-Beteiligten. Foto: Privat