Konfirmandinnen und Konfirmanden auf neuen Wegen

0
977

Pressemitteilung des Kirchenvorstandes St. Michael Cremlingen – Klein Schöppenstedt

Vorstellungsgottesdienst im Cremlinger Pfarrgarten

In einem schwungvollen und fröhlichen Vorstellungsgottesdienst präsentierten sich am Sonntag, 13. Juni die Hauptkonfirmandinnen und Konfirmanden aus Klein Schöppenstedt und Cremlingen im Cremlinger Pfarrgarten. Ca. 60 Gottesdienstbesucherinnen und Besucher erlebten eine Vorstellung der besonderen Art. Der Konfirmandenunterricht dieser jungen Gläubigen war und ist noch von den Einschränkungen der Corona-Vorgaben geprägt. So fand er überwiegend als Videokonferenz mit der Software Zoom statt, nachdem noch im Herbst 2019 eine Konfirmandenfreizeit möglich war. Gemeindepfarrerin Dr. Antje Labahn wusste trotz sehr beschränktem Präsenzunterricht die Jugendlichen mit spannenden Aufgaben zu begeistern. So haben als Höhepunkt ihrer Konfirmandenzeit die Jungen und Mädchen Videoclips produziert, in denen sie einzeln und in Kleingruppen über Themen rund um Kirche und christlichen Glauben berichteten. Die Videoproduktion übernahm sehr professionell Kirchenvorstandsmitglied Dirk Schulze. Diese Videoclips wurden nun in dem Vorstellungsgottesdienst auf einem großen Bildschirm anstelle einer Predigt vorgeführt. Die Videos waren in verschiedene Themenblöcke aufgeteilt. Eine Beschreibung des Kirchengebäudes und der Geschichte von Kirche lieferten Kimo und Johannes, über die Konfirmandenzeit berichteten Pauline und Leon. Auf die Konfer-Fahrt gingen Lia und Vanessa sowie Julie, Floriana und Lena ein. Über Projekte und Spiele berichteten Falk und Michel. Jonas bastelte eine Mikroprozessor-gesteuerte LED-Ampel, deren Farbfolgen er mit den Stadien der Konfer-Zeit unter Pandemiebedingungen verglich. Im Themenblock „Leben mit Gott“ sprach Luise über Hiob, Svend und Finn-Justus über Taufe und Psalm 23. In dem Block „Abenteuer Schöpfung“ schlugen Till und Max eine gedankliche Brücke zur Achtung und Bewahrung der Natur.

Nalia und Talulah singen in der Kiki-Band, begleitet von Annika Mey und Dirk Schulze

Musikalisch wurde dieser wunderbar kreative Gottesdienst von der „Kiki-Band“ gestaltet. Die Mädchen Nalia und Talulah aus der Kinderkirche sangen moderne Kirchenlieder zwischen den Videoclips, begleitet von Annika Mey auf der Querflöte und Dirk Schulze am Keyboard. Nach Vaterunser, einem Lied und dem Segen von Pfarrerin Labahn klang dieser erneute Gottesdienst im Cremlinger Pfarrgarten aus, mehrmals begleitet vom Applaus der Besucher.

Der gut besuchte Vorstellungsgottesdienst   Fotos: Kai Görder