Kreiser und Retzlaff neu im SPD-Landesvorstand

0
143

Pressemitteilung 23.05.2022

Anlässlich des außerordentlichen SPD-Landesparteitags am vergangenen Wochenende in Hildesheim kam es auch zu zwei Personalentscheidungen. Durch den Verzicht von Carola Reimann als stellvertretende Landesvorsitzende wurde für diese Position Dunja Kreiser, Bundestagsabgeordnete aus dem Wahlkreis Salzgitter-Wolfenbüttel, nachgewählt. Für die dadurch frei gewordene Position der Beisitzerin im Landesvorstand stimmten die Delegierten mit großer Mehrheit für Julia Retzlaff, Landtagskandidatin aus Braunschweig. Mit dieser Wahl ist der Landesvorstand jetzt wieder komplett.

Neben den Personalentscheidungen befasste sich der SPD-Landesparteitag vorrangig über die Diskussion und die Beschlussfassung zum Leitantrag der SPD zur Landtagswahl unter dem Motto „Fortschritt, der alle mitnimmt“. Dieser wurde nach langer Diskussion einstimmig gefasst.

Bildunterschrift:

Dunja Kreiser (links) und Julia Retzlaff wurde neu in den Landesvorstand der SPD-Niedersachsen gewählt. In der Mitte der SPD-Landesvorsitzende Stephan Weil.