Kreistagsanfrage zur Ausstattung unserer Feuerwehren

0
258

Pressemitteilung

Kreistagsanfrage zur Ausstattung unserer Feuerwehren

Oesterhelweg und Schäfer wollen Bedarfe der Wehren ermitteln

Wolfenbüttel. Zur Vorbereitung der Haushaltsberatung und -verabschiedung des Landkreises am 7. Februar haben die CDU-Kreistagsabgeordneten Frank Oesterhelweg und Uwe Schäfer eine Anfrage an die Landrätin gerichtet.

So wollen die beiden Kreistagsabgeordneten wissen, welche Bedarfe für Ausstattung und Material die Kreisfeuerwehr bzw. der Kreisbrandmeister für die Jahre 2019, 2020, 2021 und 2022 gemeldet haben, welchen dieser Anforderungen entsprochen oder nicht entsprochen wurde und wie die weiteren Planungen dazu aussehen.

Außerdem bitten Oesterhelweg und Schäfer um Hinweise darauf, wann und in welchem Umfang politische Gremien des Landkreises über den Bedarf informiert und an der Entscheidungsfindung beteiligt wurden.

“Wir wollen uns besser auf neue Herausforderungen des Brand-, Katastrophen- und Zivilschutzes vorbereiten, deswegen haben wir auch für die Einsetzung des neuen Sicherheitsausschusses gesorgt. Eine der Grundlagen für diese Erledigung ihrer Aufgaben ist die bedarfsgerechte Ausstattung unserer Freiwilligen Feuerwehren im Landkreis. In diesem Zusammenhang legen wir Wert darauf, dass die entsprechenden Informationen 1:1 und ungefiltert bei uns ankommen”, so Frank Oesterhelweg und Uwe Schäfer, die sich – nach Ermittlung der Sachlage – die im Interesse der Feuerwehren notwendigen Haushaltsanträge vorbehalten.