Landesmusikakademie ist wichtig für Wolfenbüttel

0
84

Pressemeldung 26.07.22

CDU-Politiker informierten sich

Wolfenbüttel. Markus Lüdke, Künstlerischer Geschäftsführer der Landesmusikakademie und Musikland Niedersachsen gGmbH informierte unlängst die CDU-Landtagskandidaten Sarah Grabenhorst-Quidde und Holger Bormann über die vielfältige Arbeit der in Wolfenbüttel ansässigen Landesmusikakademie Niedersachsen.

Frank Oesterhelweg, der die Akademie schon lange begleitet: „Für mich sind die Besuche dort immer interessant, auch Sarah Grabenhorst-Quidde und Holger Bormann waren nicht nur von unserer Seeliger-Villa und dem modernen Gebäude und der vorhandenen Technik, sondern natürlich auch vom Angebot der Akademie schwer beeindruckt.

Tausende Musikschaffende haben hier schon an Seminaren, Lehrgängen und Proben teilgenommen, für viele Menschen aus dem Braunschweiger Land und darüber hinaus sind die zahlreichen Konzerte dort ein Highlight! Die auf Initiative von Ministerpräsident Wulff 2009 gegründete Landesmusikakademie ist hier aus Wolfenbüttel nicht wegzudenken und ein ganz wichtiger Akteur in der (heimlichen) Kulturhauptstadt Niedersachsens.“ Die drei Politiker wollen den Kontakt halten, ein weiteres Treffen ist bereits verabredet.


(Photos: Philipp Ziebart)