Landkreis Wolfenbüttel würdigt die Arbeit von Ehrenamtlichen

0
466

Presseinformation Landkreis Wolfenbüttel

Zum Internationalen Tag des Ehrenamts am 5. Dezember wird jährlich freiwilliges Engagement in der Gesellschaft geehrt. Auch der Landkreis sagt „Danke“ und würdigt besonders die Arbeit der engagierten Bürgerinnen und Bürgern. Landrätin Christiana Steinbrügge: „Ich möchte all denen danken, die sich in ihrer Freizeit für andere Menschen einsetzen und damit unseren Landkreis ganz wesentlich zu einem lebenswerten Ort machen.“

Die Arbeit aller Ehrenamtlichen soll zum Tag des Ehrenamts noch einmal besonders hervorgehoben werden.

Auf der Internetseite des Landkreises werden in der Rubrik „Engagement des Monats“ regelmäßig engagierte Menschen vorgestellt. Thema und Format des Ehrenamts sind dabei sehr verschieden. Vertreten sind beispielsweise das Thema Nachbarschaftshilfe, Freiwillige Feuerwehr, Sport, Mobilität, Flüchtlingshilfe oder Jugend.

Bereits seit über einem Jahr erscheint das „Engagement des Monats“. In Interviews berichten die Ehrenamtlichen von Ihrer Arbeit, von vielen positiven Begegnungen, aber auch von Herausforderungen ihrer Tätigkeit. Die Portraits geben einen Einblick in die große Vielfalt ehrenamtlichen Engagements. Schnell wird klar: Ehrenamt ist unverzichtbar für unseren Landkreis. Dazu Bernd Retzki, Dezernent für Schule, Jugend und Soziales im Landkreis Wolfenbüttel: „Wir möchten mit dieser Aktion einen Beitrag zur Anerkennungskultur leisten. Jedes Ehrenamt verdient Anerkennung und Wertschätzung.“

Portraitiert wird zum Beispiel Meike Schreiber vom Kreisverband der Landfrauen Wolfenbüttel/Salzgitter. Schreiber erzählt, wie ihr Leben durch die unterschiedlichen Menschen im Laufe ihres Engagements reicher geworden ist. Sie schildert die positiven Erfahrungen des gesellschaftlichen Mitgestaltens, wünscht sich gleichzeitig aber auch mehr Offenheit und Anerkennung.

Sonja Bahtijarevic vom Migranten-Eltern-Netzwerk berichtet, dass in ihrem Ehrenamt das Mitgestalten von Projekten und das Miteinander auf Augenhöhe eine besonders schöne Erfahrung ist.

Zu Wort kommt auch Ulrich Kuball, ehrenamtlicher Fahrer des DRK-Sozio-Med-Mobils. Kuball betont, dass viele Angebote in unserer Gesellschaft ohne das Ehrenamt gar nicht realisierbar wären.

Die Aktion „Engagement des Monats“ läuft am Bildungszentrum Landkreis Wolfenbüttel. Die Interviews führte u.a. Ghalia El Boustami. Weitere Vorschläge zum Engagement des Monats werden gern entgegengenommen unter: engagement@lk-wf.de

Titelfoto: Dezernent Bernd Retzki, Landrätin Christiana Steinbrügge und Katja Schlager, Leiterin Bildungszentrum Landkreis Wolfenbüttel, mit Portraits der Ehrenamtlichen.

Foto 2: Ghalia El Boustami, Mitarbeiterin im Bildungszentrum Landkreis Wolfenbüttel, führte die Interviews.

Bildnachweis: Johannes Giering

Oops...
Slider with alias slider start t2 1 not found.