Landtagsabgeordnete besuchten das Impfzentrum

0
304

Presseinformation Landkreis Wolfenbüttel

Auf Einladung von Landrätin Christiana Steinbrügge haben Landtagsabgeordnete aus dem Landkreis Wolfenbüttel das Impfzentrum besucht. Ende Februar 2021, machten sich Dunja Kreiser, Björn Försterling und Marcus Bosse einen eigenen Eindruck über den Fortschritt der lokalen Impfkampagne. Landtagsabgeordneter Frank Oesterhelweg war aufgrund eines anderen Termins verhindert. Durch das Impfzentrum führte das Organisationsteam des Impfzentrums.

AstraZeneca-Impfstoff war Thema

In den letzten Wochen konnte nach der breiten Berichterstattung über die Impfreaktionen nach der Impfung mit AstraZeneca beobachtet werden, dass das Vertrauen in diesen Impfstoff abnahm. Hier gibt es mittlerweile aber einen gegenläufigen Trend – das Vertrauen in den Impfstoff hat inzwischen deutlich zugenommen.

Impfzentrums-Mitarbeiter Olaf Glaeske setzte bereits während des Besuchs einen positiven Akzent: Mitarbeitende eines ambulanten Pflegedienstes seien vor Ort gewesen und waren drauf und dran ihre AstraZeneca-Impfung nicht wahrzunehmen. Olaf Glaeske konnte in einem persönlichen Gespräch die Bedenken ausräumen, so dass sich am Ende alle Pflegekräfte impfen ließen. „Eine aus dieser Gruppe hat sich bei uns gemeldet und sich für das Gespräch bedankt. Im Nachhinein ist ihr klargeworden, dass für sie und ihre Kolleginnen und Kollegen die Risiken durch die Impfung mit AstraZeneca nun deutlich minimiert worden sind“, so Glaeske.

Bildunterschrift: Die Landtagsabgeordneten Dunja Kreiser (3.v.l.), Björn Försterling (4.v.l.) und Marcus Bosse (1.v.r.) machten sich auf Einladung von Landrätin Christiana Steinbrügge (4.v.r.) einen Eindruck von der lokalen Impfkampagne. Durch das Impfzentrum führte das Organisationszentrum des Impfzentrums Olaf Glaeske (2.v.r.), Heiko Beddig (3.v.r.), der ärztliche Leiter Dr. Ulrich Heida (2.v.l.) und Annike Carvalho (1.v.l.). Foto: Landkreis Wolfenbüttel