Landwirte werben, um mit den Verbrauchern ins Gespräch zu kommen

0
325

Warum haben Landwirte eigentlich pauschal so einen schlechten Ruf?

Salgzitter-Lebenstedt 07.05.19

Mit einem Portrait stehen gut ausgebildete Landwirte der jungen Generation persönlich zu ihren Produkten und zeigen sich als Werbeansprechpartner. Bei einer globalen Landwirtschaft der Welt wird es immer schwerer gute Produkte zu erzeugen, die den Namen Lebensmittel wirklich verdienen. Vieles, was unter unglaublichen Bedingungen für Mensch und Tier produziert wird und zu sensationellen Preisen in unseren Handel kommt, stammt aus dem Ostblock.

Viele Begriffe, die einen in Sicherheit wiegen sollen werden dafür verwendet. Daher stellen Sie diese neue Generation Bauer im Dialog mit Verbrauchern, Anwohnern und Bürgern in der Region “Braunschweiger Land” dar. Es ist komplex und nicht mit zwei Schlagworten zu erläutern, wurde mir nach den ersten Gesprächen klar.

Wilfried Henties (stellv. Vorsitzender vom Landvolk/Braunschweiger Land) sagte uns: “Es ärgert mich masslos, dass viel Habwissen sowie Unwahrheiten von Personen verbreitet werden. Gerade die Grünen scheuen nicht davor zurück vorsätzlich Unwahrheiten in der Presse zu verstreuen. Diese jungen Bauern haben eine hohe fachliche Kompetenz und die nötige Ausbildung, um gesunde Lebensmittel zu produzieren. Es ärgert mich, wenn selbsternannte Fachleute unseren Berufstand mit Unwahrheiten einfach verunglimpfen.

Klare Worte mit der Aufforderung zum Dialog mit den Landwirten zu treten, ist hier die Botschaft der Werbekampagne, die unter anderem im 6-stelligen Bereich investiert wird. Also informieren Sie sich über die Lebensmittel, die Sie zum fairen Erzeugerpreis angeboten bekommen und erwerben.

Werbung

Werbung

Werbung

Werbung

Werbung

Werbung

Werbung