Lehre: Rotlicht missachtet – 15-jährige Fußgängerin schwer verletzt

0
555

Lehre, Berliner Straße

02.06.2022, 13.05 Uhr

Bei einem Verkehrsunfall am Donnerstagmittag ist eine 15-jährige Schülerin aus Braunschweig beim Überqueren der Berliner Straße in Lehre, trotz Rotlichts, von einem 54-jährigen Skoda-Fahrer erfasst und schwer verletzt worden.

Nach derzeitigem Kenntnisstand der Polizei und Aussagen von Beteiligten und Zeugen war die 15 Jährige gegen 13.05 Uhr zusammen mit Mitschülerinnen und Mitschülern nach der Schule an der Berliner Straße auf dem Nachhauseweg. An einer Fußgängerampel, in Höhe einer Apotheke mussten sie warten, da die Ampel für Fußgänger Rotlicht zeigte. Plötzlich lief die 15-Jährige plötzlich und unvorhersehbar, trotz für sie geltenden Rotlichts auf die Fahrbahn und wurde von einem 58 Jahre alten Fahrzeugführer aus Lehre erfasst, der mit seinem Skoda die Berliner Straße in Richtung Flechtorf befuhr.

Die 15-Jährige stürzte zu Boden und zog sich bei dem Verkehrsunfall schwere Verletzungen zu. Sie wurde von einer Rettungswagenbesatzung und einem Notarzt versorgt und anschließend in ein Klinikum nach Braunschweig verbracht.

Die Berliner Straße war während der Verkehrsunfallaufnahme und der Versorgung der Verletzten teilweise voll gesperrt. Es bildeten sich Staus in beide Fahrtrichtungen. Die Polizei regelte den Verkehr.