Meike Kelz: “Braumeisterin bei Wolters zu sein, war schon sehr früh mein Traumberuf”

0
628

Hofbrauhaus Wolters hat eine kompetente und atraktive Frau die “unser Bier” macht.

Braunschweig 05.06.19

“Schon als Abiturientin mochte ich das Braunschweiger Bier gerne, am liebsten Wolters Pilsener”, sagte Meike Kelz mir mit einem überzeugenden Lächeln. Nach dem Abitur auf der N.O. machte sich die gebürtige Braunschweigerin auf, um in Berlin die Technik der Braukunst zu erlernen. In Berlin studierte die Braunschweigerin und schloss ihr Studium mit dem Braumeister-Diplom ab.

Da es nach dem Studium in der Braunschweig Region keine freie Stelle gab, nahm Meike Kelz eine Stelle in Nigeria an, die auf 1/2 Jahr befristet sein sollte, doch aus der befristeten Stelle wurde dann ein Nigeriaaufenthalt von 4 Jahren.

Als das Hofbrauhaus Wolters schließlich eine Braumeisterstelle ausschrieb, kam von Maike Kelz sofort die Bewerbung, so wurde Kelz Braumeisterin in Braunschweig. 2012 wechselte Kelz in die Privatbrauerei Wolters und arbeitet dort im Team mit mehreren Braumeistern. Das Jahrhundert-Produkt “Wolters-Pils” ist das wichtigste Rezept unter den Biersorten, aber die Rohprodukte sind nicht immer 100 % gleich, daher ist es schon eine hohe Verantwortung für die Marke den Geschmack beständig zu erlangen.

Ein besonderes “Steckenpferd” sind für Kelz die Weizenbiersorten, gerade das Alkoholfreie Weizenbier ist für Meike Kelz als Radsportlerin nach dem Sport ein Hochgenuss. Braumeisterin Kelz ist in einer Männerdomäne als Frau angekommen und braut Bier, das ihr selber schmeckt. Ich glaube das ist das Geheimnis für den Erfolg in einem Beruf. Danke für die Einblicke in das Berufsbild. Mir wir künftig das “kühle Blonde, gebraut von der sympatischen Blonden” noch besser schmecken.

An den heißen Sommertagen war es ein Hochgenuss mit der Braumeisterin im tiefen Keller zu “zwickeln”, eine Bierprobe aus den großen Tanks zu nehmen – ein super Biergenuss. Danke an das Hofbrauhaus für diese Erfahrung.

In diesen Tanks lagern 250.000 Liter Bier mindestens 6 Wochen, um den qualitativen Woltersbiergeschmack zu erlangen. Übrigens 1 Liter für jeden Einwohner Braunschweigs. “Bier braucht Ruhe um sich zu entwickeln, das ist Tradition im Hofbrauhaus Wolters,” sagte mir Kelz. Hier lagern Millionen von Litern für die Abfüllung.

Werbung

Werbung

Werbung

Werbung

Werbung

Werbung

Werbung

Werbung