Molkerei spendet dem DRK 1000 Liter Milch

0
238

Gut für die Tafel-Kunden und besser für die Mitarbeiter der Ausgabe.

Wolfenbüttel. Über eine Spende von 1000 Liter Frischmilch freut sich die DRK-Tafel in Wolfenbüttel. “Wir haben einfach mal bei Rewe nach Lieferanten von Joghurt und Milch gefragt”, berichtet Wilhelm Schmidt über den Erstkontakt. Er ist Tafelbeauftragter für Spenderbetriebe, soll entsprechende Kontakte halten und ausbauen. Der Lebensmittel-Markt nannte ihm die Firma Hemme in Wedemark. “Und dort war man ganz schnell bereit, uns zu helfen.” Schmidt holte die Paletten selbst ab von der Molkerei.

Ganz naheliegend ist der neue Kontakt zwar nicht, immerhin befindet sich Wedemark fast 100 Kilometer entfernt von Wolfenbüttel. “Aber wir haben uns über die Anfrage gefreut – und die Gelegenheit war günstig”, erklärt Aline Hemme von der Inhaber-Familie. Die gespendeten 1000 Liter bestehen durchweg aus laktosefreier Milch, die ganz neu ist im Sortiment der Molkerei. “Wir konnten aufgrund einer Überproduktion die Anfrage des Roten Kreuzes schnell positiv beantworten: Je 1000 Liter gingen daraufhin an die Tafeln nach Hannover und Wolfenbüttel.”

Die Firma Hemme-Milch sei ein bodenständiges Unternehmen und habe 400 eigene Kühe im Stall. “Durch unsere Wurzeln sind wir ganz nah dran am Menschen und versuchen auf vielen Gebieten, der Verschwendung entgegenzuwirken.” Dass laktosefreie Milch nun an die Tafel gehe, sei aus verschiedenen Gründen vorteilhaft, findet Alwine Hemme. “Sie ist sehr verträglich – und kommt nun zu Menschen, die sie sich sonst vielleicht nicht leisten könnten.” Zudem werde es nun auch an der Tafel-Ausgabe leichter: “Man muss nicht jedesmal fragen, ob jemand eine Laktose-Unverträglichkeit hat. Unsere Milch ist universell verwendbar.”

Nach Angaben von Tafel-Leiterin Juliane Liersch kommt die Milch-Spende wie gerufen. “Das ist eine Super-Idee, denn wir brauchen viel Milch.” 1000 Liter dürften demnach knapp drei Wochen reichen. “Besonders schön ist es , dass jeder diese laktosefreie Milch trinken kann.” Übrigens sucht das DRK nach wie vor Fahrer, die ehrenamtlich Spenden abholen bei den Lebensmittel-Märkten. Wer Interesse hat, kann sich melden unter 05331/927 84 70.

Foto: Alwine und Jörgen Hemme aus Wedemark haben der DRK-Tafel in Wolfenbüttel 1000 Liter laktosefreie Frischmilch gespendet. Foto: DRK