Neue Gleichstellungsbeauftragte in der Gemeinde Lehre ernannt

0
152

Der Rat der Gemeinde Lehre hat am Donnerstagabend eine neue Gleichstellungsbeauftragte ernannt. Ab sofort wird Marlene Freyer den Posten übernehmen, welcher zuvor sechs Jahre lang von Julia Carluccio besetzt wurde.

Julia Carluccio bleibt der Gemeindeverwaltung auch weiterhin erhalten – sie übernimmt nun neben der Leitung des Fachbereichs 10 „Personal, Kommunikation, EDV“ auch die Aufgaben der zweiten Vertreterin des Bürgermeisters. Gemeindebürgermeister Andreas Busch bedankt sich bei Carluccio für die letzten sechs Jahre als Gleichstellungsbeauftragte: „Du hast die Messlatte sehr hoch gelegt“, betont er. Auch Carluccio ist dankbar für die letzten Jahre der Zusammenarbeit: „Ich habe die Tätigkeiten als Gleichstellungsbeauftragte immer sehr gemocht. Trotzdem weiß ich, dass ich die Aufgabe nun in gute Hände weitergebe“.

Marlene Freyer unterstützt bereits seit Anfang 2020 als ständige Vertretung der Gleichstellungsbeauftragten die Verwaltung und konnte so schon vielen Erfahrungen in dem Feld sammeln. „Ich freue mich sehr als hauptamtliche Gleichstellungsbeauftragte in der Gemeinde tätig zu sein. Ich bin sehr motiviert und habe schon viele Ideen wie das Thema noch mehr in den Vordergrund rücken kann“, betont Freyer.

Foto (© Gemeinde Lehre): Verwaltungsleiter Tobias Breske, Vorsitzender des Gemeinderats Jürgen Haberland sowie Gemeindebürgermeister Andreas Busch bedankten sich bei Julia Carluccio für ihre Arbeit als Gleichstellungsbeauftragte und gratulierten Marlene Freyer zur Ernennung.

Oops...
Slider with alias hermann 1 not found.