Neue Pfarrer willkommen

0
132

Landeskirche Braunschweig setzt Einstellungsprogramm bis 2030 fort

23.11.19

Goslar. Die Landeskirche Braunschweig setzt ihr Einstellungsprogramm für Pfarrerinnen und Pfarrer bis zum Jahr 2030 fort. Das hat die Landessynode am Samstag, 23. November, in Goslar beschlossen. Grundlage war eine Evaluation, die Oberlandeskirchenrat Dr. Mayer vorstellte. Angesichts einer positiven Kirchensteuerentwicklung könnten im Jahr 2030 sogar 32 Personen mehr im Pfarrdienst sein als bisher angenommen. Damit gehe insbesondere das Signal an Theologiestudierende, dass sie weiter unverändert in der Landeskirche willkommen seien.

Das Einstellungsprogramm war von der Landessynode im November 2015 beschlossen worden. Danach sollen bis zum Jahr 2020 zusätzlich 36 und bis zum Jahr 2030 weitere 48 Pfarrpersonen zusätzlich eingestellt werden. Ziel ist es, eine zu erwartende Pensionierungswelle ab Mitte der 2020er Jahre abzumildern.

Foto: Landessynode bei der Arbeit. Foto: Agentur Hübner