Neues vom Fahrradweg Cremlingen-Hordorf

0
867

Die Gemeinde Cremlingen hat den 1. Bauabschnitt (BA) des Fahrradweges Cremlingen-Hordorf auf eigene Kosten gebaut und im Oktober 2019 in Betrieb genommen.

In diesem Zusammenhang hat die Gemeinde gegenüber dem Land signalisiert, dass für den noch fehlenden 2. BA des Fahrradweges eine andere Lösung gewünscht ist. Die Finanzierung sollte durch das Land sichergestellt werden.

Hier zeichnet sich nun eine Lösung ab: Ende April 2020 haben der Landkreis Wolfenbüttel und die Nds. Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr – Geschäftsbereich Wolfenbüttel – eine Vereinbarung über den Bau des Fahrradweges Cremlingen-Hordorf (2. BA) geschlossen. Werksleiter Torsten Ruhe informiert: „Der Landkreis Wolfenbüttel wird die notwendigen Flächen erwerben, einen großen Teil der Bauplanung und die Ausgleichs- und Ersatzmaßnahmen übernehmen. Das Land Niedersachsen ist für die eigentliche Umsetzung der Maßnahme zuständig. Mit der Planung soll schnellstmöglich begonnen werden.“

Bürgermeister Detlef Kaatz und stellvertretender Ortsbürgermeister Hermann Büsing freuen sich außerordentlich und bedanken sich beim Landkreis Wolfenbüttel und dem Land Niedersachsen. „Wir freuen uns sehr, dass nunmehr eine Lösung gefunden ist. Wir werden dem Landkreis unsere Flächen gern veräußern und wir haben natürlich weiter den Wunsch, dass der Fahrradweg so schnell wie möglich geplant und gebaut wird.“

Der Lückenschluss des Fahrradweges ist für die Sicherheit von Fußgängern und Fahrradfahrern besonders wichtig.

Gemeinde Cremlingen

Bildunterschrift:

Bürgermeister Detlef Kaatz, stellv. Ortsbürgermeister Hermann Büsing und Werksleiter Torsten Ruhe am Ende der Ortschaft Hordorf.