Oberschule Sickte bereitet sich auf Geflüchtete vor

0
1151

PRESSEMITTEILUNG

Geflüchtete Kinder und Jugendliche erwartet:
Die Oberschule Sickte trifft umfangreiche Vorbereitungen

Sickte, 10.03.2022. Die Auswirkungen des Krieges in der Ukraine kündigen sich auch im Landkreis Wolfenbüttel durch ankommende geflüchtete Menschen an. Es werden hauptsächlich Kinder, Jugendliche, Mütter und ältere Menschen erwartet. Die Oberschule Sickte möchte gut auf alle Erfordernisse vorbereitet sein.

Die geflüchteten Kinder und Jugendlichen haben ihr Zuhause, ihre Väter oder andere Familienangehörige und vielleicht Freunde zurücklassen müssen und kommen zum Teil nach traumatisierenden Erlebnissen aus dem Krisengebiet in eine ihnen noch unbekannte Umwelt und Zukunft.

Ein Team von Lehrkräften an der OBS Sickte wurde von Schulleiter Stefan Marken beauftragt, die Ankunft schutzsuchender Kinder bestmöglich vorzubereiten. Ein wichtiger Baustein im Konzept ist die Schüler-Patenschaft. Die Konfrontation mit der Situation und dem Helfen von Menschen aus einem anderen Kulturkreis sei immer auch eine große Chance für die eigene Persönlichkeitsentwicklung der Schüler*innen der OBS, findet Schul-Sozialpädagogin Claudia Bartels. Die Lehrerinnen Michaela Lüttig und Simone Poser organisieren zusammen mit Bartels die Vorbereitung der Schülerschaft auf die Ankunft der geflüchteten Kinder. In kleinen Schulungen soll vermittelt werden, wie wichtig ihre Rolle für die Geflüchteten sein wird. Sie werden “erste Ansprechperson” in der neuen Umgebung, Begleitung, Hilfe – und hoffentlich bald Freunde! Lehrerin Ulla Kossian kümmert sich bereits jetzt schon um angekommene Familien.

Die Schule sucht dringend engagierte Bürger*innen, die auf Honorarbasis als pädagogische Hilfskräfte die Schule unterstützen können. Vorteilhaft wären Sprachkenntnisse in Ukrainisch oder Russisch. Interessenten melden sich bitte direkt in der OBS unter der Telefonnummer 05305/9194-0.

Neben den bisher öffentlich angelaufenen Spendenaktionen, Hilfsgütertransporten und Solidaritätsbekundungen sind jetzt weitere konkrete Schritte erforderlich, die bei der Aufnahme geflüchteter Kinder und Jugendlicher dringend vor Ort umgesetzt werden müssen. Die Oberschule Sickte ist vorbereitet.

Willkommen an der Oberschule Sickte! Die Lehrerinnen Frau Lüttig, Fr. Kossian und Fr. Poser bereiten mit Sozialpädagogin Fr. Bartels die Schüler*innen an der OBS Sickte vor.

Foto: Koszinowski / OBS