Ökumenische Suppenküche – CDU Kreispolitiker am Herd,

0
343

Die Suppenküche bringt Menschen zusammen und gibt ihrem Tag eine Struktur. Gerade in der dunklen und kalten Jahreszeit ist das für zahlreiche Gäste im Roncalli-Haus von erheblicher Bedeutung. „Wir kochen gerne in der Suppenküche, weil wir die Einrichtung und die Besucher damit unterstützen und andere animieren wollen gleiches zu tun. Sei es durch aktive Mitarbeit, Sach- oder Geldspenden“, so der Vorsitzende der CDU-Kreistagsfraktion Uwe Lagosky.

Gemeinsam mit Marianne Effe und Sigrid Berkau, die im Ehrenamt mit anderen gemeinsam in der Suppenküche regelmäßig arbeiten, kochten die Kommunalpolitiker und gaben an ca. 45 Gäste das Essen aus. Dabei  dauert so ein Suppenküchentag für die ehrenamtlichen Helfer mit allen Vor- und Nachbereitungen ca. sieben Stunden. „Unser Respekt gilt allen, die die Arbeit regelmäßig leisten“, so der stellvertretende Landrat Uwe Schäfer.

 

 

Das Foto zeigt v.r.n.l. Marianne Effe, Christiane Florek, Uwe Schäfer, Elke Großer, Sigrid Berkau und Uwe Lagosky.