Offener Brief an die Bürgerinnen und Bürger im Landkreis Wolfenbüttel

0
588

Sehr geehrte Bürgerinnen und Bürger im Landkreis Wolfenbüttel,

über viele Monate schon befinden wir uns im Lockdown. Lockerungen sind kaum möglich, aufgrund der wieder steigenden Infektionszahlen. Das Corona-Virus bestimmt weiterhin unser Leben und erfordert leider diese einschneidenden Maßnahmen.

Jeder von uns ist davon betroffen und muss mit den Einschränkungen leben – Sie und wir. Und mit jeder Verlängerung wird bei uns Allen Geduld und Verständnis auf die Probe gesellt. Muss es jetzt noch eine Verlängerung geben? Bringen die Maßnahmen denn überhaupt etwas?

Wir können diese Gedanken nachvollziehen und verstehen, möchten Ihnen aber auch Mut machen und vor allem in Erinnerung rufen, was wir durch unsere gezeigte Disziplin bisher alles erreicht haben. Der Inzidenzwert im Kreis Wolfenbüttel liegt deutlich unter dem Landes- und Bundesdurchschnitt. Unser Gesundheitsamt ist in der Lage, das Infektionsgeschehen nachzuverfolgen.

Doch nicht nur dies sollte uns positiv stimmen. Das Impfzentrum in unserem Landkreis und die mobilen Impfteams haben dafür gesorgt, dass über 10.000 Menschen in unserem Kreis bisher mindestens eine Erstimpfung erhalten haben. Dies wird den Schutz der Mitbürgerinnen und Mitbürgern vor schweren Verläufen der Krankheit deutlich verbessern. Und dabei spielt es keine Rolle, welcher Impfstoff geimpft werden soll. Alle haben eine hohe Wirksamkeit.

Um Infektionen schneller zu entdecken, haben wir einen zweiten Schwerpunkt auf das Thema Testungen gelegt. Zwei Teststellen für die Bürgerinnen und Bürger des Landkreises wurden am vergangenen Montag in Wolfenbüttel in Betrieb genommen. Das Angebot von Landkreis, Stadt Wolfenbüttel und der Mast Jägermeister SE haben am ersten Tag 244 Personen in Anspruch genommen – dafür vielen Dank.

All dies zeigt uns, den Hauptverwaltungsbeamten im Landkreis, was wir gemeinsam mit Ihnen alles bewegen können, um das Corona-Virus im Zaum zu halten. Wir dürfen nun nicht nachlassen und das Erreichte leichtfertig aufgeben. Wir müssen weiter zusammenhalten!

Dass der Frühling langsam in Fahrt kommt, wird uns sicherlich helfen, die noch folgenden Tage, in denen wir mit Einschränkungen leben müssen, zu meistern. Mit jedem Tag werden mehr Bürgerinnen und Bürger geimpft sein und damit gewinnen wir auch unsere Freiheit Schritt für Schritt zurück.

Bleiben Sie gesund!

Christiana Steinbrügge, Landrätin
Detlef Kaatz, Bürgermeister Gemeinde Cremlingen
Marco Kelb, Bürgermeister Samtgemeinde Sickte
Klaus Kubitschke, Bürgermeister Samtgemeinde Baddeckenstedt
Marc Lohmann, Bürgermeister Samtgemeinde Oderwald
Andreas Memmert, Bürgermeister Gemeinde Schladen-Werla
Dirk Neumann, Bürgermeister Samtgemeinde Elm-Asse
Thomas Pink, Bürgermeister Stadt Wolfenbüttel

Archivfoto 15.01.21