Offizielle Amtseinführung von Pfarrerin Dr. Antje Labahn

0
509

Pressemitteilung des Kirchenvorstandes St. Michael Cremlingen – Klein Schöppenstedt:

Dr. Labahn predigt über Jesus und Nikodemus – Fotos: Jörg Weber

Strahlender Himmel über Gottesdienst im Pfarrgarten Cremlingen

Der 30. Mai 2021 war für die Kirchengemeinde St. Michael Cremlingen – Klein Schöppenstedt ein ganz besonderer Tag: Pfarrerin Dr. Antje Labahn, die bereits ein halbes Jahr in dieser Kirchengemeinde als Vakanzvertreterin engagiert wirkte, konnte endlich offiziell in ihr neues Amt als Gemeindepfarrerin eingeführt werden. An diesem Tag passten alle Randbedingungen: das aktuelle Corona-Hygienekonzept ließ einen Präsensgottesdienst mit zahlreichen Teilnehmern unter freiem Himmel zu, die Sonne strahlte vom blauen Himmel und der Pfarrgarten in Cremlingen war frisch gepflegt.

Viele fleißige Helfer bereiteten diesen Einführungsgottesdienst perfekt vor. So waren daran nicht nur die Pfarrerin und Mitglieder des Kirchenvorstandes beteiligt, sondern auch helfende Hände mehrerer Jugendlicher u.a. von Seiten der Konfirmandinnen und Konfirmanden. Dankbar nahm der Kirchenvorstand diese Hilfe entgegen.

Um 10:45 Uhr begann dieser Gottesdienst mit über 50 Besuchern, dem Posaunenchor Neuerkerode-Cremlingen zur stimmungsvollen musikalischen Begleitung, der Pröpstin Martina Helmer Pham –Xuan, Pfarrer Thomas Posten, Patron Friedrich von Veltheim, Mitgliedern des Kirchenvorstandes und Pfarrer i.R. Wolfgang Rohlfs, über dessen Teilnahme als ehemaliger Gemeindepfarrer sich die Besucher besonders freuten. In ihrer einfühlsamen Ansprache ging die Pröpstin auf das Gleichnis vom rechten Weinstock bei Johannes 15. Kapitel ein. Dort steht geschrieben: Ich bin der Weinstock, ihr seid die Reben. Wer in mir bleibt und ich in ihm, der bringt viel Frucht; denn ohne mich könnt ihr nichts tun.

Der Posaunenchor stimmte das Lied „Wie lieblich ist der Maien“ an und manche Teilnehmer(innen) summten die Melodie mit. Die Segenshandlung wurde mit Segensworten gemeinsam von der Pröpstin, der Kirchenvorstandsvorsitzenden Julia Brandes, Pfarrer Thomas Posten, Pfarrer i.R. Wolfgang Rohlfs und Patron Friedrich von Veltheim vorgenommen. Nach einem weiteren Lied von Paul Gerhardt (1653) „Du, meine Seele singe“ predigte Pfarrerin Dr. Laban über den Besuch des Pharisäers Nikodemus bei Jesus. Aus dem Text zog Dr. Labahn eine Parallele zur neuen Geburt bei der Taufe (Wasser und Geist) sowie dem kommenden neuen Abschnitt im Gemeindeleben.

Mit seinem Nachspiel von „Oh Happy Day“ traf der Posaunenchor Neuerkerode-Cremlingen

genau die Stimmung aller Gottesdienst Mitwirkenden und Besucher. So klang dieser Gottesdienst erst nach einer musikalischen Zugabe aus.

Pröpstin, Kollegen und Kirchenvorstand segnen Pfarrerin Dr. Labahn zur Amtseinführung

Oops...
Slider with alias wolters alkoholfrei 11 not found.