Ortsrat Destedt solidarisiert sich mit der Ukraine

0
569

PRESSEMITTEILUNG 07.03.22

Destedt. Auf seiner jüngsten Ortsratssitzung verabschiedete der Destedter Ortsrat einstimmig eine Solidaritätsresolution zur Ukraine, in der es heißt: „Der Rat der Ortschaft Destedt verurteilt den Angriffskrieg des russischen Präsidenten Wladimir Putin auf die Ukraine. Unsere Gedanken sind bei den Menschen in der Ukraine, die selbstlos für Freiheit, Demokratie und territoriale Souveränität kämpfen.

Wir danken unseren Einwohnerinnen und Einwohnern, die, wie viele Menschen weltweit, bereits durch öffentliche Solidaritätsbekundungen, Spenden und Hilfsinitiativen vielfältige Zeichen für Frieden, Demokratie und Menschlichkeit gesetzt haben. Hierbei schließen wir die Menschen in Russland ein, die unter der Gefahr der eigenen Verhaftung gegen Wladimir Putin und seinen Angriffskrieg demonstrieren.

Die Gemeinde Cremlingen/Ortschaft Destedt wird selbstverständlich in den nächsten Tagen und Wochen aus der Ukraine geflüchteten Menschen Obdach gewähren und Geflüchtete aufnehmen.

In der Ukraine selbst und auch im Grenzgebiet zur Ukraine werden in den nächsten Wochen erhebliche Hilfsmaßnahmen notwendig sein, um das durch den Krieg verursachte Leid zu mildern. Die Ortschaft Destedt wird einen Betrag in Höhe von 1.500 € zur Verfügung stellen.“

Zusätzlich verzichteten einige Ortsratsmitglieder freiwillig auf ihr Sitzungsgeld zugunsten einer Spende in das Krisengebiet.

Oops...
Slider with alias slider21 not found.