Ortsrat Hemkenrode besichtigt neues Feuerwehrgerätehaus

0
207

Die jüngste Ortsratssitzung am 01. September 2020 nutzte der Ortsrat Hemkenrode um sich das erst vor kurzem fertiggestellte neue Feuerwehrgerätehaus anzuschauen. Ortsbrandmeister Tobias Breske führte die fünf Ortsratsmitglieder durch die neuen Räumlichkeiten am Freibadgelände, die von der Ortsfeuerwehr vor gut 6 Wochen bezogen werden konnten.“Mit den jetzigen Gegebenheiten sind wir für die Zukunft sehr gut aufgestellt“, wusste der Ortsbrandmeister zu berichten, „neben einem Schulungsraum mit angeschlossener Küche, einem ausreichend großen Umkleidebereich und einer Fahrzeughalle mit Werkstattbereich, verfügen wir auf dem neuen Gelände auch ausreichend Platz um Übungen durchzuführen. Schon ein Quantensprung, wenn man sich die alten Räumlichkeiten nochmal vor Augen führt“.

In der anschließenden Sitzung des Ortsrates, die gleich an Ort und Stelle im Schulungsraum des Feuerwehrhauses durchgeführt wurde, beschlossen die Ortsratsmitglieder die Feuerwehr auch finanziell zu unterstützen und  die Anschaffung eines Beamers für den Schulungsraum zu finanzieren.

Um den Haushalt der Gemeinde zu entlasten verzichtet der Ortsrat zukünftig auf Mittel aus dem Bürgerhaushalt. Ortsbürgermeisterin Anja Hantelmann hält das Geld und das damit verbundene Antragsprozedere im Vorfeld für überflüssig. „Wir haben einen Haushalt der ausreichend ist und ein gut aufgestelltes Dorf. Auch in den vergangenen Jahren wurden die Gelder nie komplett ausgegeben, Mittel können sicherlich, gerade in der derzeitigen Situation, an anderer Stelle sinnvoller eingesetzt werden“ so die Ortsbürgermeisterin.

Stark machten sich die Ortsratsmitglieder für die Ergänzung der Straßenbeleuchtung entlang des Fußweges zwischen Ortsausgang und Freibadgelände. Hier sollen nach Wunsch des Ortsrates zwei zusätzlich Lampen die Verkehrssicherheit in dem Bereich erhöhen.

Wie schon oftmals in der Vergangenheit sollen auch in diesem Jahr wieder die Apfelbäume entlang des Wiesenweges zum Selbstpflücken versteigert werden. Interessenten können sich am 11. September um 18:30 Uhr am alten Feuerwehrgerätehaus einfinden um einen Baum zu ersteigern!