Ortsrat Schandelah weist viele gesprächsbereite Bürger ab

0
871

Pressemeldung

Wie von den Fraktionen des Ortsrates angeboten, wollten wir als Vertreter der Petition an der Sitzung des Ortsrates am 15.07.2021 um 19 Uhr im Feuerwehrgerätehaus teilnehmen. Als wir gegen 18:45 Uhr am Sitzungsort eintrafen, wurden bereits Bürger des Raumes verwiesen und wir wurden vom Versammlungsleiter angewiesen das Grundstück zu verlassen, da die Maximalbelegungskapazität mit neun Ratsmitgliedern und sechs Gästen bereits überschritten war. Für uns ist es unbegreifbar, dass trotz des aktuellen Interesses bezüglich des geplanten Gewerbegebietes eine derartig schlechte Raumsituation gewählt wurde. Weder wurden die begrenzten Raumkapazitäten in der Einladung erwähnt noch wurden andere Alternativen in Erwägung gezogen. Erst auf Drängen wurde ein Vertreter unserer Petition zugelassen. So hatten wir uns das freundliche Angebot von den SPD-Vertretern des Ortsrates, mit den Bürgervertretern ins Gespräch zu kommen, nicht vorgestellt. Durch dieses Handeln verfestigt sich bei uns der Eindruck, dass der Ortsrat erneut einem angebotenen Informationsaustausch ausweicht. Das entspricht nicht unserem Verständnis von Transparenz!

Das Petitionsteam