Polizei Wolfenbüttel warnt vor falschen Handwerkern / Dachdeckern

0
398

Derzeit häufen sich wieder Meldungen aus dem Stadt- und Kreisgebiet, das falsche Handwerker ihr Unwesen treiben. So ist eine Bewohnerin eines Hauses in der Straße Am Hopfengarten in Wolfenbüttel Opfer dieser Masche geworden. Am Freitag, 15.07.2022, gegen 13:15 Uhr, hätten zwei unbekannte Männer an der Tür geklingelt und sich als Mitarbeiter einer Dachdeckerfirma “Weber” vorgestellt. Unter dem Vorwand, dass ein Dachziegel lose sei, sei es ihnen gelungen, in das Haus zu gelangen. Unter einem Vorwand sei dann einer der unbekannten Männer mit dem späteren Opfer in den Keller gegangen, während der zweite Unbekannte im Dachgeschoß verblieben sei. Kurze Zeit später hätten die Unbekannten unter einem neuerlichen Vorwand das Haus verlassen. Später habe das Opfer dann bemerkt, dass Goldschmuck aus dem Schlafzimmer entwendeten worden war. Beschreibung der unbekannten Täter. 1.) männlich, 170 cm groß, schlank, kurzes dunkles Haar, blau gekleidet, trug weiße Handschuhe. 2.) männlich, 180 cm groß, kräftige Statur, blau gekleidet, trug weiße Handschuhe, Hinweise erbittet die Polizei unter 05331 / 933-0.

Tipps zum Phänomen “falsche Handwerker”:

   -	Schauen Sie sich Besucher vor dem Öffnen der Tür durch den 
Türspion oder durch das Fenster genau an. Öffnen Sie die Tür nur bei 
vorgelegtem Sperrriegel. -	Lassen Sie keine Fremden in Ihre Wohnung. 
Bestellen Sie Unbekannte zu einem späteren Zeitpunkt wieder, wenn 
eine Vertrauensperson anwesend ist. -	Wehren Sie sich energisch gegen
zudringliche Besucher, sprechen Sie sie laut an oder rufen Sie um 
Hilfe. -	Lassen Sie nur Handwerker in Ihre Wohnung, die Sie selbst 
bestellt haben oder die von der Hausverwaltung angekündigt worden 
sind. Das gleiche gilt für vermeintliche Vertreter der Stadtwerke.