Pressemitteilung zur Bundestagswahl 2021

0
211

Wolfenbüttel. Kürzlich lud Holger Bormann, Bundestagskandidat der CDU für den Wahlkreis 49, zur ersten öffentlichen Telefonsprechstunde für unsere Bürger ein. Das Telefon klingelte im Viertelstunden-Takt, aber jeder Anrufer bekam seine persönliche Zeit mit Bormann.

In jedem Gespräch wurde sich gut verständigt: man sprach über die schwierige aktuelle Situation und zusätzliche Herausforderungen. Der Landesvize der Mittelstandsunion (MIT) Niedersachsen hatte für alle ein offenes Ohr. Für die Themen möchte er sich stark machen, er nimmt neue Ideen mit und wird gemeinsam mit den Verantwortlichen an Lösungen arbeiten. Speziell ging es zum Beispiel einer Anruferin um die Frage, warum es in den Schulen immer noch nicht ausreichend Laptops geben würde. Ein anderer Anrufer zeigte sich besorgt darüber, dass nicht jedes Klassenzimmer mit einem Luftreinigungsgerät ausgestattet sei und auch das Thema Wasserstoffcampus war Gesprächsinhalt.

Des Weiteren wurde die aktuelle Lage im Einzelhandel sowie Ideen für Lösungen in den Innenstädten diskutiert. Holger Bormann, ebenfalls Vorsitzender der MIT Wolfenbüttel, beschreibt seinen Nachmittag: „Es war toll, mit so vielen engagierten Mitbürgern zu sprechen. Dies stärkt meine Motivation zusätzlich. Die erste Sprechstunde war ein voller Erfolg. Ich freue mich auf die Weiteren und möchte auch hier nochmal einladen: Rufen Sie mich einfach Mal an. Meine Kontaktdaten finden Sie unter www.holger-bormann.de.“