Raubüberfall auf Tankstelle – Polizei veröffentlicht Täterfotos

0
537
1. gesuchter Räuber

Wolfsburg, Braunschweiger Straße

04.11.2021

Am Mittwochabend, den 18. August 2021 überfielen zwei derzeit unbekannte Täter die an der Braunschweiger Straße auf der Westhagener Seite gelegene Tankstelle (wir berichteten).

Gegen 19.44 Uhr betrat zuerst ein in einem blauen Trainingsanzug gekleideter Täter den Verkaufsraum und bedrohte die Kassiererin mit einer Waffe. Er forderte die Angestellte auf die Kasse zu öffnen und entnahm Bargeld. Während dieser Zeit stand sein Mittäter in der Eingangstür und überwachte den Tankstellenbereich. Anschließend flüchteten beide Täter vom Tankstellengelände.

Die Polizei hat die Bilder der Überwachungskamera ausgewertet und über die Staatsanwaltschaft Braunschweig einen Beschluss zur Veröffentlichung der Bilder beim zuständigen Amtsgericht in Braunschweig erwirkt.

Der Haupttäter trug neben einer FFP2 Maske eine dunkelblaue Trainingshose und eine blaue Trainingsjacke. Unter dieser einen Schwarzen Hoody, dessen Kapuze über das dunkle Base-Cap gezogen war.

Besonders auffällig war der auf der Rückseite der Jacke aufgebrachter Werbeaufnäher einer Wolfsburger Wohnungsbaugesellschaft “Neuland-Stiftung”, sowie drei weiße Streifen im Bereich beider Ellenbeugen und ein heller Saum. Auf der Vorderseite befand sich rechtsseitig das Firmensymbol eines Sportartikelherstellers und linksseitig das Vereinswappen des TSV Wolfsburg.

Sein Mittäter an der Eingangstür hatte ebenfalls eine FFP2 Maske vor dem Gesicht. Bekleidet war er mit einer Camouflage-Jacke mit grau-schwarz-weißer Fleckenmusterung, sowie einer dunklen Hose. Auch er hatte bei Tatbegehung die Kapuze über den Kopf gezogen. Auffällig hier waren die hellgrauen Sportschuhe und der eher unsicher wirkende Stand.

Die Polizei hofft darauf, dass es Zeugen gibt, die Hinweise zu den beiden Unbekannten geben können. Zuständig ist das 2. Fachkommissariat der Polizei in Wolfsburg, Rufnummer 05361/4646-0.