REWE und nahkauf halfen Tafeln mit Lebensmitteln für 2,64 Millionen Euro

0
237

Kundenaktion ergab 487.000 Spendentüten

Cremlingen, im Oktober 2022

REWE, nahkauf sowie Kunden/innen unterstützten bundesweit mit rund 487.000 Spendentüten Tafeln in Deutschland. In den nächsten Tagen erhalten die Ausgabestellen so lang haltbare Lebensmittel im Wert von 2,64 Mio. Euro. Und… noch ein weiteres Mal spendete REWE selbst den Tafeln 200.000 Euro in Form von REWE-Geschenkkarten- nach 500.000 Euro im April als Soforthilfe zur Unterstützung der Ukraine-Flüchtlinge.

Damit werden von Armut getroffene Menschen – vor allem Geflüchtete, Erwerbslose, Senioren/innen, Alleinerziehende und Jugendliche mit geringen Haushaltsbudget unterstützt.

“Dass hierzulande immer mehr Menschen das Geld für eine gesunde, ausgewogene Ernährung fehlt, ist bedrückend. Eine besonders wichtige soziale und gesellschaftliche Verantwortung bei der Unterstützung von armutsgetroffenen Menschen übernimmt hier die Tafel. Sie dürfen dabei nicht allein gelassen werden. Ein Beleg für mich dafür, dass der gesellschaftliche Zusammenhalt in Deutschland noch immer gelebt wird und die Solidarität unserer Kunden/innen mit den Tafel-Gästen ungebrochen ist, zeigte das erneut hohe Niveau des Spendenergebnisses”, sagte REWE Group-Bereichsvorstand “Peter Maly”.

In der Zeit vom 10. bis 22.Oktober hatten bundesweit mehr als 3700 REWE- und 450 nahkauf-Märkte sowie der REWE-Onlineshop Kunden/innen dazu aufgerufen eine Spendentüte für die Tafel vor Ort zu kaufen.

DER REWE MARKT “Ost” ist wieder führend bei der Tafelspende:

Frau Schäfer und Team von der Tafel Schöppenstedt durften sich über 201 Spendentüten freuen.