Richtfest für 2. Bauabschnitt am Holzweg

0
620

Pressemeldung: Cremlinger Wohnungsbau GmbH

Weitere 51 Wohnungen der Cremlinger Wohnungsbau GmbH entstehen

Nach der Fertigstellung des 1. Bauabschnittes Ende 2019 feierte die Cremlinger Wohnungsbau GmbH (CWG) nun bereits das Richtfest für den zweiten Bauabschnitt im Baugebiet am Holzweg. Am 04. September 2020 befestigte der Zimmermann Thomas Krause von der Zimmerei Meinholz den Richtkranz am Dachstuhl und rief den Richtspruch aus. Die beiden Geschäftsführer Stefan Thiele und Thomas Domnick freuten sich gemeinsam mit dem Bürgermeister und Aufsichtsratsvorsitzenden der CWG Detlef Kaatz über den raschen Baufortschritt und dankten dem örtlich ansässigen Architekturbüro Windisch und den beteiligten Baufirmen.

Es werden im 2. Bauabschnitt in 4 Aufgängen noch einmal 51 Wohnungen entstehen, davon sind 25% öffentlich gefördert. 6 Wohneinheiten werden rollstuhlgerecht hergestellt. Insgesamt 30 Zwei-, 15 Drei- und 6 Vier-Zimmer-Wohnungen zwischen 50 bis 110 Quadratmetern stehen voraussichtlich ab 2022 für Singles, Paare und Familien zur Verfügung. Dieses Wohnungsangebot stellt eine sinnvolle Ergänzung zum Wohnungsangebot des 1. Bauabschnitts dar. „Wir haben trotz der Corona-Pandemie nur geringe Verzögerungen beim Bau, das ist eine tolle Gemeinschaftsleistung aller Beteiligten. Wir danken auch allen angrenzenden Nachbarn für Ihr Verständnis während der Bauphase. Durch die Fertigstellung der Carportanlage und des integrierten Schallschutzes wird jetzt weiteren privaten Bauherren der Start ihrer Bautätigkeiten ermöglicht“, so Detlef Kaatz.

Das Gebäude und alle Wohnungen sind optional barrierefrei und rollstuhlgeeignet, sie können mit wenig Aufwand umgerüstet werden. Damit ist eine größtmögliche Flexibilität für die zukünftigen Nutzer gewährleistet. „Mit unseren Bautätigkeiten tragen wir zu einer Entspannung auf dem Wohnungsmarkt zwischen Braunschweig und Wolfsburg bei. Die Gemeinde Cremlingen mit ihrer hervorragenden Infrastruktur ist eine sehr gute Alternative zu den beiden Großstädten mit ihren überschaubaren Angeboten an bezahlbaren Wohnungen“ meint Thomas Domnick. Und Stefan Thiele ergänzt: „Wir befinden uns voll im Zeit- und Kostenrahmen und freuen uns, im Frühjahr 2022 die ersten Mieterinnen und Mieter begrüßen zu dürfen. Erste Anfragen für die neuen Wohnungen sind bereits vorhanden“.

Das Gebäude wird wie schon im 1. Bauabschnitt wieder im KfW 55-Standard errichtet. Zur Energiegewinnung sind auf den Dachflächen 180 m² Solarflächen installiert. 17.000 m³ umbauter Raum mit ca. 4.000 m² Nutzfläche entstehen in den nächsten 1 ½ Jahren im 2. Bauabschnitt der CWG. Den zukünftigen Bewohnerinnen und Bewohnern stehen zusammen 64 Einstellplätze für PKWs auf dem Grundstück zur Verfügung, davon mehr als die Hälfte überdacht als Carports.

Die Gestaltung der Außenanlagen wurde für beide Bauabschnitte mit der Gemeinde Cremlingen abgestimmt. Wert wurde neben einer ansprechenden Wohnumfeldgestaltung auf die Förderung der Biodiversität sowie ein zukunftsorientiertes, dem Klimawandel Rechnung tragendes Bepflanzungskonzept gelegt. Eingeplant wurden beispielsweise die Verwendung von Klimabäumen, die Anlage trockenheitsliebender Blühstreifen sowie Nisthilfen für Fledermäuse und gebäudenah brütende Vögel.

Die Cremlinger Wohnungsbau Gesellschaft wurde von der Gemeinde Cremlingen gemeinsam mit der Wohnstätten Gesellschaft mbH, einer Tochtergesellschaft der Nibelungen-Wohnbau-GmbH Braunschweig, im Jahr 2017 gegründet. Rund 22,5 Millionen Euro investiert die Gesellschaft in neuen Wohnraum in der Gemeinde Cremlingen. Planung, Ausschreibungen, Bauüberwachung und Vermietung leistet die Nibelungen-Wohnbau-GmbH.

Wohnungsinteressenten können sich telefonisch unter der kostenfreien Telefon-Hotline 0800 0531 123 oder per E-Mail an angebote@cremlinger-wohnungsbau.de über freie Wohnungen informieren.

Bildunterschrift:

Sichtbar stolz sind der Aufsichtsrat der Cremlinger Wohnungsbau GmbH (CWG), die Gesellschaftervertreter der Wohnstätten GmbH und der Gemeinde Cremlingen sowie die Geschäftsführung der CWG auf das bisher Erreichte. Von links nach rechts freuen sich Dr. Peter Abramowski, Christina Schulz, Michael Schwarze, Stefan Thiele, Nicole Palm, Torsten Voß, Bürgermeister und Aufsichtsratsvorsitzender Detlef Kaatz und Thomas Domnick.

Foto: Uwe Jungherr /Cremlinger Wohnungsbau GmbH

TEILEN
Vorheriger ArtikelPKW muß Reh ausweichen
Nächster ArtikelWitz-Licht 17
Avatar
Redakteur & Fotograf