Richtfest im Holzweg

0
546

Erstes Projekt der Cremlinger Wohnungsbau GmbH auf der Zielgeraden

Das erste Bauprojekt der erst vor anderthalb Jahren gegründeten Cremlinger Wohnungsbau GmbH (CWG) befindet sich auf der Zielgeraden. Am 13. März, ein halbes Jahr nach dem ersten Spatenstich am 10. September 2018, befestigte der Zimmerer den Richtkranz auf dem Dachstuhl des dreigeschossigen Mehrfamilienhauses im Holzweg und sprach den Richtspruch aus. Aufsichtsratsvorsitzender der CWG und Bürgermeister der Gemeinde Cremlingen Detlef Kaatz, Geschäftsführer der CWG und Vertreter des Bürgermeisters Stefan Thiele sowie der neue Geschäftsführer Thomas Domnick bedankten sich bei dem Architekturbüro Windisch für die Bauleitung und den am Bau beteiligten Gewerken für die termingerechte Fertigstellung des Rohbaus. Alle drei zeigten sich zufrieden über den erfolgreichen Verlauf ihres ersten Wohnungsbau-Projektes.

„Es ist eine zentrale Aufgabe unserer Gemeinde, Cremlinger Bürgern bedarfsgerechten und bezahlbaren Wohnraum zur Verfügung zu stellen. Heute können wir beweisen, dass der Schritt, zu diesem Zweck eine Gesellschaft mit der Braunschweiger Wohnstätten GmbH, einer Tochtergesellschaft der Nibelungen-Wohnbau-GmbH zu gründen, der richtige war“, erklärte Detlef Kaatz stolz.

Zufrieden zeigte er sich auch mit der Nachfrage. „Eine ganze Reihe von Interessenten haben bereits Kontakt zu unserem Vertriebsteam aufgenommen. Das zeigt uns, dass das Baukonzept angenommen wird.“ Stefan Thiele freute sich über den reibungslosen Verlauf des Bauvorhabens: „Wir befinden uns mit dem ersten Bauabschnitt voll im Zeitplan. Bereits ab August werden die ersten der einundfünfzig 2- bis 3-Zimmerwohnungen bezugsfertig sein, bis Ende Oktober folgt die Fertigstellung der letzten Wohnungen. Damit haben wir schon viel zur Bereicherung der Wohnsituation in unserer Gemeinde beigetragen.“

Thomas Domnick, der Ende letzten Jahres die Nachfolge von Maren Sommer-Frohms als neuer Geschäftsführer antrat, blickte bereits nach vorne: „Schon im Spätsommer wollen wir – ebenfalls hier am Holzweg – mit dem zweiten Bauabschnitt mit weiteren 51 Wohnungen beginnen. Dann werden neben 2- bis 3-Zimmerwohnungen auch solche mit 4 Zimmern für Familien gebaut. Außerdem entsteht rollstuhlgerechter, barrierearmer sowie öffentlich geförderter Wohnraum.“ Auch das zweite Mehrfamilienhaus wurde vom Architekturbüro Windisch aus Cremlingen geplant und wird dem KfW 55-Standard für energieeffiziente Häuser entsprechen. Einen dritten Bauabschnitt mit 28 neuen Wohnungen will die CWG in Weddel realisieren.

Interessenten können sich seit dem 5. März immer dienstags bei dem Vertriebsteam in der Gemeindeverwaltung, Ostdeutsche Straße 22 in Cremlingen über freie Wohnungen informieren. In den geraden Kalenderwochen stehen Annalisa Schmitz und Jonas Vollrath vormittags von 10 bis 12 Uhr und in den ungeraden Wochen nachmittags von 15 bis 17 Uhr zur Verfügung.

Insgesamt investiert die CWG 22,5 Millionen Euro in neuen Wohnraum in der Gemeinde Cremlingen. Planung, Ausschreibungen, Bauüberwachung und Vermietung leistet die erfahrene Nibelungen-Wohnbau-GmbH aus Braunschweig.

Werbung

Werbung

Werbung

Werbung

Werbung

Werbung

Werbung

Werbung

Werbung

Werbung

Werbung

Werbung

Werbung

Werbung

Werbung