Rittergut Lucklum beteiligt sich am Tag des offenen Denkmals

0
167

Festes Programm mit Führungen, Orgelmusik und einer Folkband

Endlich kann der Tag des offenen Denkmals auch wieder vor Ort stattfinden. Dieses Jahr öffnen tausende Denkmale in ganz Deutschland ihre Türen und zwar am Sonntag, 12. September, von 10 bis 18 Uhr. Auch das Rittergut Lucklum ist mit dabei. Allerdings mit einem festen Programm und Anmeldeerfordernis, denn die eigenständige Erkundung des Geländes ist unter anderem aufgrund der Corona-Bestimmungen nicht möglich.

Sein & Schein – in Geschichte, Architektur und Denkmalpflege“ – so lautet das Motto des diesjährigen Tags des offenen Denkmals. Das „Sein“ steht dabei – und nicht zuletzt im Rittergut Lucklum – an erster Stelle. Denkmale können nur dann Geschichten erzählen, wenn die Spuren der Historie zu erkennen sind. Die Fassade der ehemaligen Deutschordenskapelle verweist mit ihren Spuren auf zahlreiche Umbauten, der Rittersaal mit seinen Serienporträts erzählt vom Standesbewusstsein der Adeligen. Manchmal wird man aber auch in Lucklum Teil einer „vorgetäuschten“ Wirklichkeit: Granit ist nicht Granit, Marmor nicht Marmor und der Glanz des 18. Jahrhunderts – unter anderem mit der vierreihigen Lindenallee – täuscht ein wenig über die wahre Bedeutung des Deutschen Ordens hinweg.

Aufgrund der Pandemie wird das Rittergut Lucklum gezielt und mit einem vielfältigen Programm zugänglich gemacht, beispielsweise im Rahmen von unterschiedlichen Führungen. Neben einer Parkführung mit einem Landschaftsarchitekten oder einer Dorfführung mit dem Ortsheimatpfleger wird Gutspfarrerin Inka Baumann mit Kindern die Kirche erkunden. Angeboten werden zudem Rundgänge – unter anderem mit Geschäftsführer Helmut Gockel und Kunsthistorikerin Dr. Elisabeth Vorderwülbecke – sowie Orgelmusik mit Max Maschke. Auch die ParkSideGallery wird nachmittags vorgestellt. Ab 16 Uhr findet der Ausklang mit einem Konzert der Folkband „theAberlour‘s“ im Großen Wirtschaftshof statt.

Anmeldung erforderlich!
Mehr Informationen zu den einzelnen Programmpunkten und die Möglichkeit zur Anmeldung finden Sie auf der Homepage des Rittergutes unter: www.rittergut-lucklum.de/events/. Alle Angebote sind an diesem Tag kostenfrei. Es gilt die tagesaktuelle Corona-Verordnung.

Aufgrund der Pandemie wird das Rittergut Lucklum an diesem Tag nur nach vorheriger Anmeldung zu besuchen sein. Das bedeutet, eine selbstständige Erkundung der Anlage ist an diesem Tag aufgrund des allgemeinen Infektionsgeschehens nicht möglich. Für das Café, das an diesem Tag neben einer Auswahl an Kuchen auch noch eine Kleinigkeit zum Essen anbietet, ist aber keine Voranmeldung nötig.

Lucklum, 2. September 2021