Rittergut Lucklum startet mit Verkauf regionaler Produkte

0
1816

Lucklum 01.09.2021

Am Regiomaten: Bio-Eier und mehr aus Lucklum sowie von Partnerbetrieben

Mauritz von Grundherr (Landwitschaftlicher Leiter) und Helmut Gockel (Geschaftsführer)

An Verkaufsautomaten in Lucklum und Wolfenbüttel wird das Rittergut Lucklum ab sofort frische, regionale Produkte anbieten. In den sogenannten „Regiomaten“ wird es unter anderem Bio-Eier aus eigener Erzeugung geben – von Hühnern, die mit viel Auslauf auf Wiesen rund um das Rittergut gehalten werden. Hinzu kommen Kartoffeln, Honig, Kürbisöl und mehr von landwirtschaftlichen Betrieben aus der näheren Umgebung. Die Produkte sind rund um die Uhr an den beiden Standorten auf dem Rittergut Lucklum sowie in Wolfenbüttel gegenüber der Jägermeister-Firmenzentrale erhältlich.

„Wir freuen uns sehr, dass wir nun unsere ersten Bio-Produkte auf den Markt bringen, nämlich Bio-Eier sowie Bio-Geflügel. Und gemeinsam mit tollen Partnern und Kooperationen auch weitere, hochwertige Lebensmittel anbieten können“, so Mauritz von Grundherr, Leiter des Bereichs Bio-Landwirtschaft beim Rittergut Lucklum. Bereits im Juli 2019 begann die Umstellung des Betriebs mit Flächen rund um das Gut auf ökologische Landwirtschaft mit dem Ziel, nachhaltige Waren für den regionalen Markt zu erzeugen.

Zweinutzungshühner – für mehr Tierwohl

Auch im Bereich Tierhaltung agiert das Rittergut nachhaltig. Der Betrieb hat sich deshalb für sogenannte Zweinutzungshühner entschieden, ein robuster und gesunder Mix aus alten Nutztierrassen. Die Hennen legen weniger, aber genügend Eier. Ihre Brüder, die Hähne, werden ebenfalls aufgezogen und liefern später gesundes Fleisch. Beide werden mit Bio und regional produzierten Futtermitteln gefüttert. Die mobilen Ställe bieten den Tieren ganzjährig Auslauf auf saftigen Wiesen und damit die Möglichkeit, artgerecht zu leben. „Wir freuen uns übrigens sehr, dass die Mast-Jägermeister SE sich bereits erklärt hat, einen Regiomaten leicht zugänglich auf ihrem Gelände aufzustellen“, so von Grundherr. „Auf diese Weise sind die Produkte auch für alle Wolfenbütteler zugänglich und ohne weiten Anfahrtsweg erhältlich.“

Gemeinsam vermarkten – mehr erreichen

Neben den Bio-Eiern vom Rittergut Lucklum werden in den Regiomaten auch Kartoffeln vom Hof der Familie Berkelmann aus Hachum, Kürbisöl von bauer-giffhorn aus Volzum, Bruderhahnprodukte vom Hof Glindemann, Honig von Imker Jörg Brendel aus Lucklum sowie Äpfel vom Obsthof Molks aus Evessen erhältlich sein. Im Bereich der Logistik hat sich das Rittergut zudem Unterstützung von Familie Glindemann geholt. Dort werden die Eier sortiert und verpackt, was zudem zur Einsparung von Ressourcen beiträgt. Anja und Ernst Glindemann, selbst Halter von rund 2.000 Hennen, beraten das Rittergut zudem in Fragen der Mobilstallhaltung. „Wir pflegen einen regen Austausch und sind froh, dass wir als Landwirte gemeinsam daran arbeiten, unsere Produkte bestmöglich zu vermarkten. Davon können beide Seiten profitieren“, betont Ernst Glindemann. „Uns ist es wichtig, die ländliche Region zu stärken und unsere Netzwerke gemeinsam zu nutzen, auszubauen und damit neue Perspektiven für uns als Landwirte zu schaffen“, fügt Helmut Gockel, Geschäftsführer des Rittergutes Lucklum, hinzu.

Ein breites Angebot für jeden Anspruch

Hohe Ansprüche an die Qualität stellt Mauritz von Grundherr auch an die weiteren Produkte, die zusätzlich zu den Bio-Eiern in den Regiomaten angeboten werden. „Es muss allerdings nicht zwingend Bio-Qualität sein, denn auch auf dem Rittergut pflegen wir ein gutes Miteinander von konventioneller und ökologischer Landwirtschaft und nutzen das Beste aus beiden Welten. Nachhaltiges Arbeiten und Regionalität sind uns aber ganz wichtig und Maßstab für das Produktangebot.“ Das möchte er kontinuierlich ausbauen und freut sich daher über Interessenten, die mit entsprechenden Produkten ins Portfolio passen. Sein Credo: „Gemeinsam sind wir stark und können die Zukunft neu gestalten!“

Standorte der Regiomaten

Der Regiomat in Lucklum ist direkt am Ortseingang vom Kreisverkehr kommend zu finden. Für diesen Automaten wird Bargeld benötigt, Kartenzahlung ist dort nicht möglich.

Der Regiomat in Wolfenbüttel steht gegenüber vom Jägermeister-Unternehmensgebäude auf dem Parkplatz in der Wilhelm-Raabe-Straße. Öffentliche Parkmöglichkeiten sind direkt am Parkplatz vorhanden. An diesem Automaten kann mit Bargeld oder auch mit EC-Karte bezahlt werden.

Verfügbarkeit der Bio-Eier

Frische Bio-Eier vom Rittergut Lucklum werden am Regiomaten in Lucklum ab sofort erhältlich sein. Am Regiomaten in Wolfenbüttel wird das voraussichtlich erst ab Montag, 6. September, der Fall sein, da die jungen Hennen erst dann ausreichend Eier legen, um beide Verkaufsautomaten zu bestücken.

Hompages und Ansprechpartner der beteiligten Betriebe:

Ferdinand Berkelmann, Hof Berkelmann, Hachum: www.hofladen-berkelmann.de

Jörg Brendel, Imkerei in Lucklum

Carsten Giffhorn, bauer-giffhorn, Volzum: www.bauer-giffhorn.de, info@kuerbisglueck.de

Anja und Ernst Glindemann, Hof Glindemann, Volzum: www.hof-glindemann.de

Mauritz von Grundherr, Rittergut Lucklum: www.rittergut-lucklum.de

Michael Molks, Obsthof Molks, Evessen

Infos zu den Produkten des Rittergutes sowie zur Tierhaltung unter: www.reinaubewegt.de

24 Stunden – 7 Tage die Woche für Sie geöffnet:

Oops...
Slider with alias rittergutveranstaltungen not found.