Sanierung der Flutlichtanlage des Weddeler Sportplatzes

0
254

Mit der Unterstützung des Bundesministerium für Wirtschaft und Klimaschutz, dem Landessportbund Niedersachsen und dem Landkreis Wolfenbüttel, sowie einer 10% Eigenbeteiligung des VfR Weddel konnte im Herbst 2022 die Flutlichtanlage auf dem B-Platz in Weddel saniert werden.

Am 17.10. 2022 begann die Firma Lumosa GmbH aus Baden Baden, mit der Sanierung der Flutlichtbeleuchtung auf dem B-Platz. Die 1982 erbaute Anlage war klimatechnisch sowie vom Verbrauch nicht mehr zeitgemäß. Nach einer Standsicherheitsprüfung der sechs Masten im September 2022 konnte dann mit den Arbeiten am 17. Oktober 2022 begonnen werden. Die eigentliche Sanierung dauerte dann nur 3 Tage.

Hiermit leistet der VfR Weddel einen wichtigen Beitrag zum Klimaschutz und senkt dauerhaft den Energiebedarf für den Fußballplatz.Durch die Erneuerung der Flutlichtanlage sparen wir jedes Jahr viele Tonnen CO2. Das entspricht einer Ersparnis von 60 %.

Details zur Förderung

Die Maßnahme wird durch die nationale Klimaschutzinitiative des Bundesministeriums für Wirtschaft und Klimaschutz, Förderkennzeichen 67K18619, Förderzeitraum 01.04.2022 – 31.03.2023 gefördert aufgrund eines Beschlusses des Deutschen Bundestages. Projektträger ist der ZUG: Zukunft – Umwelt – Gesellschaft gGmbH.

Nationale Klimaschutzinitiative

Mit der nationalen Klimaschutzinitiative initiiert und fördert das Bundesumweltministerium seit 2008 zahlreiche Projekte, die einen Beitrag zur Senkung der Treibhausgasemissionen leisten. Ihre Programme und Projekte decken ein breites Spektrum an Klimaschutzaktivitäten ab: Von der Entwicklung langfristiger Strategien bis hin zu konkreten Hilfestellungen und investiven Fördermaßnahmen. Diese Vielfalt ist ein Garant für gute Ideen. Die Nationale Klimaschutzinitiative trägt zu einer Verankerung des Klimaschutzes vor Ort bei. Von ihr profitieren Verbraucherinnen und Verbraucher ebenso wie Unternehmen, Kommunen oder Bildungseinrichtungen

Oops...
Slider with alias hermann 1 not found.