Schandelah im Gemeinderat stärker vertreten!

0
213

Pressemeldung:

Es gilt das, was vor der Wahl galt“, so Daniel Bauschke (SPD) zu seiner Entscheidung, als „Nachrücker“ in den Gemeinderat einzuziehen.

Meine Heimat Schandelah ist Bestandteil der Gemeinde Cremlingen. Ich fühle mich nicht nur in Schandelah zu Hause, sondern partizipiere an der Umgebung und vielen Einrichtungen innerhalb der Gemeinde. Daher ist mir wichtig, die Gemeinde Cremlingen insgesamt erfolgreich in Einklang mit Mensch und Natur in die Zukunft führen zu dürfen.”

Die Entscheidung zweier Genossen, das Mandat im Gemeinderat nicht anzunehmen, sei für ihn völlig akzeptabel: “Jeder und Jede  hat natürlich das Recht, einen Sitz im Gemeinderat abzulehnen und dafür sicher gute Gründe – das gilt auf kommunaler Ebene ebenso wie im Bund.“

Jetzt freut sich Bauschke, zusammen mit Wilfried Ottersberg per Fahrgemeinschaft “zu den Sitzungen zu jetten um den Laden zu rocken”, so Bauschke augenzwinkernd.