Schwerverletzte nach Verkehrsunfall mit Trabant

0
1096
Unfallstelle B244

Schöningen, B244 zwischen Esbeck und Schöningen, 20.08.2021, 15:10 Uhr

Zu einem Verkehrsunfall mit zwei schwer verletzten Person und einem Gesamtschaden von 15.000 Euro kam es am Freitagnachmittag auf der B244 bei Schöningen. Nach derzeitigem polizeilichen Kenntnisstand befuhr ein 57 Jahre alter Fahrzeugführer aus der Gemeinde Heeseberg mit seinem Seat von Esbeck in Richtung Schöningen. Vermutlich aus Unachtsamkeit geriet er auf gerader Strecke auf den Gegenfahrstreifen, auf der sich ein 36-Jähriger und eine 37-Jährige mit ihrem Trabant befanden.

Hier kommt es zur seitlichen Kollision beider PKW. Durch die Wucht des Aufpralls wird der über 30 Jahre alte Trabant in den Straßengraben geschleudert. Womöglich durch die in den 80er-Jahren geringen Sicherheitsstandards werden beide Insassen des Oldtimers schwer verletzt. Dank kuragierter Ersthelfer kann die verletzte Mitfahrerin aus dem Unfallwagen befreit werden. Der Trabant-Fahrer wird durch die Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Schöningen aus dem Fahrzeug befreit. Beide Insassen wurden mit dem Rettungswagen dem Klinikum Helmstedt zugeführt.

Der Seat-Fahrer, gegen den die Polizei ein Ermittlungsverfahren einleitete, konnte seinen PKW unverletzt verlassen. Beide Fahrzeuge, welche wirtschaftlichen Totalschaden erlitten, mussten abgeschleppt werden. Die B244 wurde für die Dauer der Unfallaufnahme voll ges