Solidarität mit den Menschen in der Asse

0
160

Pressemeldung: Gemeinde Cremlingen

Wie die Gemeinde Cremlingen bereits berichtete, konnten im vergangenen Jahr 120.000 Euro Fördermittel für den Erhalt der Abbenroder Bockwindwindmühle erfolgreich bei der Stiftung Zukunftsfonds Asse eingeworben werden.

Die Stiftung Zukunftsfonds Asse fördert die regionale Landesentwicklung im Landkreis Wolfenbüttel, insbesondere jedoch im Bereich um die Schachtanlage Asse II. Übergeordnetes Ziel beim Einsatz der Fördermittel ist grundsätzlich die Sicherung der Zukunftsfähigkeit der Region.

Abbenrode liegt bekanntermaßen nicht im direkten Umkreis der Schachtanlage, bietet mit der Bockwindmühle und dem Mühlenensemble aber eine in der Region einmalige und somit schützenswerte Kulturlandschaft. Das Mühlenensemble ist ein touristischer Leuchtturm in der Gemeinde und ein wichtiges Ausflugsziel für viele Menschen in der Region.

Auf Wunsch des Vereins AufpASSEn e. V. wurde auf der Freifläche vor dem alten Müllerhaus nun das gelbe „AupASSEn – A“ aufgestellt.

Bürgermeister Detlef Kaatz betont: „Die Gemeinde Cremlingen zeigt sich damit solidarisch mit den Menschen aus der direkten Umgebung der Asse. Es steht außer Frage, dass wir alle das gleiche Ziel vor Augen haben, nämlich, dass der Atommüll aus der Asse geborgen und eine sichere Lösung, entweder assefern oder assenah, für die Zwischenlagerung gefunden wird. Das hat die Politik immer versichert und deshalb fordern wir ein transparentes und ergebnisoffenes Verfahren für die Standortbestimmung des Zwischenlagers.“