SPD- Destedt trifft sich zu online- Bürgerforum : Verkehrsberuhigung ist das Ziel

0
229

Verkehrsberuhigung in Destedt treibt die Bürger um – SPD im online-Dialog

Nach wie vor brausen laut und schnell Autos und Motorräder durch das schöne, am Elm liegende Destedt und nerven und gefährden die Anwohner und ihre Kinder. Die zunehmende Anzahl der Pferde bereichern zudem nicht nur das schöne Bild, sondern kann im Zusammenhang mit dem laut lärmenden Verkehr zu Problemen führen. Diesen Eindruck teilten die Bürger und Lokalpolitiker auf der ersten online-Sitzung des SPD-Bürgerforums. Die Beteiligten waren sich einig, dass Destedt an diesem Punkt attraktiver werden soll. Die Maßnahmen dafür sollen sich auf alle fehlende Dorfeingangsstraßen ausdehnen und diese nachhaltig beruhigen. Unterschiedliche Ideen wurden hierbei diskutiert in einem offenen Austausch. Die Freizeit-Politiker freuten sich über die Anregungen und baten aber schon einmal, einen langen Atem zu haben, denn schon 2012 gab es erste Versuche, die damals im Landkreis abgelehnt wurde. Aber den Bürgern wurde versprochen, diese verkehrslenkenden Anliegen zu unterstützt und in das Wahlprogram der SPD ergänzend zu übernehmen. Die Lebensqualität des Dorfes wird sich dadurch steigern, waren sich die Beteiligten sicher. „In Klein Biewende (s. Bild) geht das doch auch und in der fahrradfreundlichsten Stadt Münster geht das schon seit 30 Jahren“, wusste Andreas Hettwer vom SPD-Vorstand zu berichten. Der SPD-Ortsverein stellt die Forderung an den Ortsrat, die AG Verkehr wieder zu aktivieren, um solche Missstände aktuell und umfassend zu bearbeiten.

Foto: Privat – A. Hettwer