SPD Kandidaten im Braunschweiger Land

0
122

Pressemeldung 30.08.22

Unsere Region in guten Händen

Die zwölf Landtagskandidierenden der SPD im Bezirk Braunschweig mit ihrer Spitzenkandidatin Immacolata Glosemeyer und ihrem Spitzenkandidaten Christoph Bratmann luden zum Pressegespräch, um die inhaltlichen Schwerpunkte für die Region vorzustellen. Glosemeyer und Bratmann machten deutlich, dass die Region zwischen Harz und Heide und zwischen Helmstedt und Hohenhameln die forschungsintensivste Region Europas ist und von einem starken industriellen Kern geprägt wird. „Diese Stärken wollen wir als regionale SPD in den nächsten Jahren weiter unterstützen und ausbauen“, sagte Bratmann.

In einer sozialdemokratisch geführten Landesregierung will die SPD für die Region weiterhin entscheidend mitgestalten. Glosemeyer sagt: „Wir haben den Anspruch, mit zwölf direkt gewählten SPD-Landtagsabgeordneten auch in der künftigen Fraktion in Hannover ein starkes Team für unsere Region zu bilden und unseren Gestaltungsanspruch von Anfang an klar zu formulieren“.

In einer Zeit der Krisen benötigen die Menschen Orientierung und verlässliche, klare Politik. Dafür steht die SPD im Bezirk Braunschweig. In der Region setzt sich die SPD unter anderem für eine eigenständige, kommunale und regionale Sparkasse ein. Darüber hinaus tritt die SPD in der Energiekrise in der Region mit ihren Hauptverwaltungsbeamt*innen und Abgeordneten für die Abfederung der sozialen Härten durch Preissteigerungen auf allen staatlichen Ebenen ein. Zudem soll gemeinsam mit dem Regionalverband Großraum Braunschweig die Energie- und Mobilitätswende konsequent vorangebracht werden.

Neben diesen Themen steht auch die Weiterentwicklung des Gesundheitswesens in unserer Region im Fokus der Kandidierenden. Schließlich hat die Corona-Pandemie gezeigt, wie wichtig die regionale Zusammenarbeit in diesem Bereich ist. Hier will die SPD unter anderem eine gemeinsame Strategie zur Fachkräftebindung und -gewinnung im medizinischen und pflegerischen Bereich entwickeln. Im letzten Schwerpunkt geht es der SPD um bezahlbare und verfügbare Mobilität sowie den Ausbau des ÖPNV und die Verknüpfung mit anderen Verkehrsträgern.

Am 09.10.2022 wählen die Niedersächsinnen und Niedersachsen einen neuen Landtag. Mit Stephan Weil setzt die SPD auf einen erfahrenen und erfolgreichen Ministerpräsidenten. Bei ihm und der niedersächsischen SPD ist das Land in guten Händen.

Braunschweig, 30.08.2022

Titelfoto: Das Team der Kandidierenden zur Landtagswahl des SPD-Bezirks Braunschweig: Stefan Klein, Marcus Bosse, Julia Retzlaff, Kirsikka Lansmann, Christoph Willeke, Annette Schütze, Philipp Raulfs, Christoph Bratmann, Jan Schröder, Immacolata Glosemeyer, Julius Schneider und Jörn Domeier (von links).