SPD-Vorstand erneut bestätigt- endgültige Bestätigung über Briefwahl steht aus

0
305

Pressemeldung 29.01.21

SPD-Vorstand erneut bestätigt- endgültige Bestätigung über Briefwahl steht aus –

Online-Jahr 2020 verändert Parteiarbeit, macht sie aber nicht schneller

Die politische Arbeit im Ortsverein der SPD ist seit einigen Monaten nur über Online-Meetings möglich. Schweren Herzens musste der 1. Vorsitzender Thomas Klusmann im letzten Jahr alle Veranstaltungen, wie z.B. das Adventskaffee absagen. Nur drei persönliche Treffen fanden 2020 statt und für alle anderen Treffen mussten neue Wege (online Videokonferenzen) gegangen werden. Die Jahresversammlung abzuhalten, war nur über das Online-Portal möglich. Mit dem Vorstandsbeschluss konnten die anstehenden Wahlen am 15.01.2021 auch online durchgeführt werden.

So konnte der erfolgreiche Vorstand gewürdigt, entlastet und gleich digital wiedergewählt werden. Weitere Wahlen fanden statt, denn die Kommunal- und Bundestagswahlen warfen schon ihr Licht auf diese Veranstaltung. Deshalb muss diese Online-Wahl auch über eine Briefwahl bestätigt werden. Das ist laut Wahlgesetz nötig und trifft auf alle Parteien und nicht nur auf Bundesebene zu.

Thomas Klusmann ist wiedergewählter neuer Vorsitzender der SPD in Destedt-Schulenrode und Hemkenrode sowie auch der Dorfbürgermeister, Matthias Böhnig, als sein Stellvertreter. Weitere Mitglieder des Vorstands sind Axel Schulz als Kassierer und Andreas Hettwer als Schriftführer.

Matthias Thiede als Beisitzer repräsentiert den Ortsteil Schulenrode, Marianne Weitzen den Ortsteil Hemkenrode sowie I.-M. Pahl und H. Dorfmann den Ort Destedt.

Der Vorstand war froh darüber, dass die ersten Ideen-Sitzungen für die Kommunalwahl schon Ende 2019 gelaufen war, als alle SPD-Mitglieder an vielen Tischen in kleinen Kreisen intensiv ins Gespräch kamen, ihre Ideen einbringen konnten und zu den unterschiedlichsten Überschriften der Kommunalpolitik arbeiteten. Online konnte im vergangenen Jahr deshalb daran weiter gearbeitet werden. „Diese wunderbaren Ideen werden nun in den Kommunalwahlkampf einfließen“, erklärte der Vorsitzende Klusmann.

Danach wurden die vorläufigen Listen für die anstehenden Ortsrat-Wahlen besprochen und beschlossen. Die Online-Versammlung der SPD bestätigte das Verfahren der Briefwahl. Das Ergebnis wird nun in der letzten Januarwoche erwartet. Eine Überraschung erwartet Thomas Klusmann nicht. Die Sitzung dauerte weder länger noch kürzer, was die Teilnehmer überraschte.

Foto: Archiv privat hinten: M. Thiede , M. Böhnig, A. Hettwer