St. Katharinenkirche Braunschweig hat ersten Orgel Audiomaten Europas

0
1930

Orgelwerke im originalen Orgelklang abspielen auch ohne Organisten

Braunschweig 22.06.2018

In Deutschland gibt es mehr als 50.000 Kirchen und die Braunschweiger Katharinen-Kirche ist die erste Kirche, welche nach Angaben von Landeskirchenmusikdirektor Claus-Eduard Hecker mit einem „Audiomaten“ ausgestattet wurde.

Nach einem kurzen Einspiel von Landeskirchenmusikdirektor Claus-Eduard Hecker wurde uns genau erläutert wie das Speichern und spätere wieder Abspielen funktioniert. Die Registrierungen und eingespielten Orgelwerke werden als Midi Dateien, dem kleinsten Dateiformat, welches es gibt mittels eines elektronischen Aufnahme- und Wiedergabegerätes auf einer SD Karte gespeichert. Die Wiedergabe erfolgt über elektromagnetische Impulse. Auf diese Weise kann man die Orgelwerke im originalen Orgelklang auch ohne Organisten im Kirchenraum auf sich wirken lassen.

Des Weiteren können Organisten und Nachwuchsorganisten ihre Orgelwerke auf sich wirken lassen und ggf. Veränderungen vornehmen, wenn ihnen an ihren Werken etwas nicht gefällt. Wie man uns berichtete werden an dieser Orgel künftig auch Prüfungen absolviert.

Der Audiomat ist grundsätzlich vormittags zu den Öffnungszeiten der St. Katharinenkirche zwischen 9 – 13 Uhr spielbereit. Abgerufen werden können Registrierungen und eingespielten Orgelwerke mittels Münz-Einwurf (50 Cent, 1 Euro, 2 Euro). Wirft man 50 Cent in den Audiomaten spielt die Orgel nach nur wenigen Sekunden 3 Minuten lang die Musik ihrer Wahl, bei 1 Euro spielt sie 6 Minuten und bei 2,50 Euro spielt sie beispielsweise 14 Minuten. Eine aktuelle Übersicht der Orgelwerke finden Sie direkt neben dem Audiomat.

Die Kosten für den Umbau der Orgel in der Braunschweiger Katharinen-Kirche beliefen sich auf ca. 38.300 Euro. Möglich wurde dies nur dank der großzügigen Unterstützung der Hans und Helga Eckensberger Stiftung. Umgebaut wurde die Orgel von „Jan Martinsen“ im Auftrag der Hamburger Orgelbaufirma von Beckerath. Wie Martinsen berichtet hat, kann man nicht mit Gewissheit sagen, ob es noch weitere Kirchen gibt, welche mit einem Audiomaten ausgestattet sind, doch einfach war es nicht die Orgel zu medifizieren da viele Aspekte bei der Programmierung beachtet werden mussten.

Werbung

Werbung

Werbung

Oops...
Slider with alias slider52 not found.

Werbung

Werbung

Werbung

Werbung

Oops...
Slider with alias slider58 not found.