Stellungnahme der Gemeinde Cremlingen

0
1154

hier:

Artikel „Luftreiniger für die Grundschulen in Cremlingen“ auf cremlingen-online

vom 28.03.2021

Bereits im Herbst 2020 wurde die Thematik einer möglichen Minimierung der Virenlast in den
Grundschulen der Gemeinde Cremlingen durch den Einsatz von Luftfiltern intensiv beleuchtet.
In diesem Zusammenhang erfolgte auch eine frühzeitige Vorstellung im Arbeitsschutzausschuss der Gemeinde Cremlingen, welchem u.a. die Fachkraft für
Arbeitssicherheit sowie die Betriebsärztin angehören.
Die Verwaltung hat ein hohes Interesse daran, Entscheidungsgrundlagen für den Rat sach
– und fachgereicht vorzubereiten. In diesem Zusammenhang werden sowohl Chancen und
Risiken wertfrei vorgestellt und bewertet. In diesem Zusammenhang sind auch mögliche
Risiken für Schülerinnen und Schüler – Gesundheitsgefahren und hohe Lärmimmissionen
– besonders zu betrachten und zu bewerten. Dies es wurde im Rahmen der Informationsvorlage X/440 auch entsprechend umgesetzt.
Bürgermeister Detlef Kaatz und die Verwaltung sind über die Aussage des
Gruppenvorsitzenden der CDU-FDP Uwe Lagosky sehr verwundert , welcher im o. g. Artikel
die gute Arbeit der Verwaltung nicht wertschätzt. Zumal die Vertreter der Gruppe CDU-FDP im
Kommunalen Schulausschuss die Verwaltung ausdrücklich für die gute Recherchearbeit
gelobt und sich dafür bedankt haben!
Im Übrigen ist die Verwaltung daran weiter sehr interessiert, eine nachhaltige Lösung zu
finden, welche auf Dauer praktikabel und umsetzbar ist.
Gemeinde Cremlingen
https://www.cremlingen-online.de/luftreiniger-fuer-die-grundschulen-in-cremlingen/