Tag des Offenen Hofes in Niedersachsen – zu Besuch auf dem Cassenshof in Watzum

0
188

Am Sonntag, den 19.06.2022 fand der Tag des Offenen Hofes in Niedersachsen statt.

70 Höfe hatten ihre Tore geöffnet und warteten mit einem bunten Programm und Informationen rund um die heimische Landwirtschaft auf Besucher. Ideengeber hierfür war das Landvolk Niedersachsen, beworben wurde die großartige Aktion durch die Medien lokal und niedersachsenweit.

Auch im Landkreis Wolfenbüttel liegt ein aufstrebender Betrieb, der seine Türen für Besucher weit geöffnet hatte: der Cassenshof der Familie Pelka aus Watzum, welcher sich auf die Geflügelhaltung im Bereich Legehennen spezialisiert hat.

Vor einigen Jahren schon wurde auf dem Hügel vor Watzum ein Freilandstall für Legehennen durch die Familie Pelka errichtet, nun steht der neue Bio-Legehennen Stall für 12.000 Tiere gleich nebenan kurz vor der Vollendung. Gemeinsam mit dem stellv. Landrat des Kreises Wolfenbüttel, Uwe Schäfer und dem Geschäftsführer vom Landvolk Braunschweig, Volker Meier, besuchte die Landtagskandidatin Sarah Grabenhorst-Quidde am Nachmittag den neu errichteten Stall. Während einer Führung durch die Anlage erklärten Teresa-Marie und Dr. Niels Pelka die Funktionsweise der technischen Anlagen, vom vollautomatischen Futtermischer über das Lege Nest, die ausgeklügelte energiesparende Klimatisierung und Trinkwasserversorgung bis hin zum Wintergarten für die Hühner, alles sehr detailliert und informativ.

Die geführte Gruppe zeigte sich sehr interessiert und fragte hier und da auch mal nach, um noch mehr Details zu erfahren. Alle waren sich einig, dass hier in Zukunft qualitativ sehr hochwertige Bio-Eier produziert werden. Die Besucher bedankten sich bei der Familie Pelka für die sehr Informative Führung und ließ sich im Anschluss noch Bier, Bratwurst und Kuchen schmecken, denn für das leibliche Wohl wurde vor Ort auch bestens gesorgt.

Foto: Tag des offenen Hofes

v.l. Volker Meier, Sarah Grabenhorst-Quidde, Dr. Niels Pelka, Uwe Schäfer