Trunkenheit im Verkehr

0
616

Wesentlich zu tief ins Glas geschaut hatte ein 26-jähriger Fahrzeugführer, welcher Beamten der Polizeistation Cremlingen in der Nacht von Freitag auf Samstag ins Netz ging.

Gegen Mitternacht war der Fahrer des VW Golf auf der Sickter Straße in Cremlingen kontrolliert worden. Ein Atemalkoholtest ergab bei ihm einen Wert von 1,37 Promille. Die Konsequenzen bekam der aus dem Landkreis stammende Mann gleich zu spüren. Noch am Anhalteort stellten die Beamten seinen Führerschein sicher. Zudem musste er die Entnahme einer Blutprobe über sich ergehen lassen.

Den Alkoholsünder erwartet nun ein Strafverfahren wegen Trunkenheit im Verkehr. Neben einer Geldstrafe muss er mit einem mehrmonatigen Fahrerlaubnisentzug rechnen.