Unfall beim Fahrstreifenwechsel

0
538

Scheppau, BAB 39, Fahrtrichtung Kassel, AS Scheppau 01.09.2022, 13:56 Uhr

Auffahrunfall mit zwei leichtverletzten Personen.

Am Dienstagmittag wurde die Polizei über einen Unfall auf der A39 informiert, bei dem zwei Autos miteinander kollidiert und die Fahrzeuginsassen leicht verletzt waren.

Bei Eintreffen der Beamten wurde die Autobahn zeitweise voll gesperrt, da die beteiligten Fahrzeuge auf mehreren Fahrstreifen standen. Die Fahrzeuginsassen wurden durch den Rettungsdienst behandelt.

Im Rahmen der Unfallaufnahme durch die Beamten konnten die Fahrzeugführer befragt werden. Daraus ergab sich, dass der 59-jährige Fahrer eines Audis den Fahrstreifen wechselte und dabei den herannahenden 22-jährigen Fahrer eines VW Golf übersah. Dieser leitete eine Vollbremsung ein, kollidierte jedoch mit dem Audi und der Mittelschutzplanke. Durch den Aufprall wurde der Audi herumgeschleudert und kam quer auf der Fahrbahn zum Stehen.

Der 59-jährige Fahrer, sowie seine 47-jährige Beifahrerin erlitten durch den Unfall ein Schleudertrauma und wurde in ein nahegelegenes Krankenhaus gebracht. Die Fahrzeuge wurden abgeschleppt und die Fahrbahn gereinigt.

Die Autobahnpolizei nah dem Unfall auf. Nach der anfänglichen Vollsperrung konnte der Verkehr einspurig an der Unfallstelle vorbeigeführt werden.