Uwe Schäfer will 2021 Landrat werden

0
481

2021 werden auch der Landrat/die Landrätin vom Landkreis Wolfenbüttel neu gewählt

Wolfenbüttel 26.06.20

Der CDU- Kreisverband hat Uwe Schäfer zur Wahl im September einstimmig vorgeschlagen, die endgültige Entscheidung hingegen fällt in einer Urwahl im September auf einen Parteitag der CDU. Diese Information gab uns Frank Oesterhelweg in einem heutigen Pressegespräch. “Wir wollen 2021 wieder stärkste Fraktion im Kreistag werden und den Landrat stellen”, sagte Oesterhelweg. Ebenso klar betonte Oesterhelweg, dass es an Führungsstärke und Bürgernähe bei der Amtsinhaberin Steinbrügge fehlt.

Uwe Schäfer kennt alle 106 Ortschaften

Wer kennt “den Schäfer” nicht? Das politische Urgestein Schäfer ist gerne vor Ort und kennt alle Ortschaften des Landkreises. Als stellv. Landrat liebte Uwe Schäfer Bürgernähe, ob Jubilare Zuhause zu besuchen oder die Bühne der Feste, der Vollblut Kommunalpolitiker kommt.

Schäfer betont, dass ihm die Einzelgespräche mit den Bürgern immer sehr viel Input für seine politische Arbeit gaben. “Ich werde mich auch im Wahlkampf in allen 106 Ortschaften sehen lassen”, betont Schäfer.

Im September wird sich also entscheiden, ob Uwe Schäfer für das Amt kandidiert, der Kreisvorstand der CDU hat Schäfer mit 100% gewählt. Schäfer betonte das ihm die Kommunalpolitik am Herzen liegt und ein Amt in Hannover oder Berlin keine Option sei.

v.l. Frank Oesterhelweg (Kreisvorsitzender), Uwe Schäfer, Sara Grabenhorst-Quidde und Andreas Meißler

Uwe Schäfer immer vor Ort

Fotos vom Karneval 2020 – noch Corona frei:

Hier in Abbenrode beim Fastnachtsfrühstück

Auch immer im Dialog mit den Mitstreitern an der Front