Verbrauchermarkt, Gewerbeflächen und neues Feuerwehrhaus für Schandelah

0
417

Pressemeldung:

Schandelah. In Schandelah trafen sich die beiden Bürgermeisterkandidaten Detlef Kaatz (SPD, Bürgermeisterkandidat Gemeinde Cremlingen) und Daniel Bauschke (SPD, Ortsbürgermeisterkandidat für Schandelah) zum Ortstermin.

Am Ortseingang skizzierte Kaatz noch einmal die Pläne für das notwendige neue Feuerwehrhaus und den von der örtlichen SPD schon so lange gewünschten Verbrauchermarkt.

Hier wird in die Sicherheit der Bürgerinnen und Bürger Schandelahs und weiter Teile der Gemeinde investiert. Das begrüße ich sehr. Der Verbrauchermarkt wird endlich jedem ermöglichen, sich vor Ort zu versorgen. Das ist ein echter Fortschritt!“ kommentiert Bauschke die Ausführungen.

Marco Zagon, Kandidat für den Ortsrat, pflichtet ihm bei: „Ein Markt, der für jeden Geldbeutel ein Angebot bereithält, ist genau das, was wir hier benötigen.“

Hinsichtlich der Gewerbeflächen berichtete Kaatz, dass die bisherige Interessentin, eine Spedition aus Cremlingen, nicht mehr an der Gewerbefläche interessiert sei. Nun seien andere, auch kleinteilige Optionen, machbar. „Der Blickwinkel wird nun geändert“, so Kaatz, „die Ansiedlung von kleineren Gewerbe- und Handwerksbetrieben und auch der gemeindliche Bauhof und der neue Kindergarten könnten dort gebaut werden.“

Bauschke begrüßte dies: „Hier können nun gute und nachhaltige Arbeitsplätze entstehen, so wie wir uns das gewünscht haben.“

Bild (von links): Detlef Kaatz, Wilfried Ottersberg, Daniel Bauschke, Marco Zagon