Was bewegt die Einwohner/innen in der Gemeinde Cremlingen ?

0
361

Die CDU/FDP Gruppe im Dialog

Rund 30 Bürgerinnen und Bürger waren am Abend des 22. Februar 2019 der Einladung der CDU/FDP Gruppe des Rates in der Gemeinde Cremlingen gefolgt und wollten mit den Kommunalpolitikern im Dorfgemeinschaftshaus Hordorf ins Gespräch kommen.

Der Fraktionsvorsitzende Uwe Lagosky freute sich in seiner Begrüßung über das Interesse der Einwohner und gab einen  Überblick über die gerade in der Gemeindepolitik aktuellen Themen. Für die CDU/FDP Gruppe steht die Abschaffung der Straßenausbaubeiträge ganz oben auf der Agenda.

Darüber hinaus muss in der Gemeinde eine humane aber stetige Entwicklung des Baulandes erfolgen. Viele kleine Ortschaften sind in der Vergangenheit durch die Gemeinde nur geringfügig  berücksichtigt worden. Dies darf nicht so bleiben und so wird sich die Fraktion verstärkt für eine weitere Entwicklung der Gemeinde einsetzten. Insbesondere gilt es auch für die kleinste Ortschaften der Gemeinde etwas zu tun und deshalb soll in Schulenrode ein neues Baugebiet entstehen. Auch die gewerbliche Entwicklung muss ausgebaut werden und so hat die Fraktion schon frühzeitig einen Antrag in den Gemeinderat eingebracht, um auf der Fläche der ehemaligen Sendeanlage im Wohld ein Gewerbegebiet zu entwickeln. Mit einem direkten Autobahnanschluss ist diese Fläche prädestiniert für eine solche Nutzung..

Nach einem kleinen Imbiss, galt es dann für alle Anwesenden, Fragen an die anwesenden Kommunalpolitiker zu richten und von dieser Möglichkeit wurde reichlich Gebrauch gemacht.  So wurde gerade die Initiative der Gruppe begrüßt, die Straßenausbaubeiträge abzuschaffen.

Ein echter Aufreger an diesem Abend war der Zustand der gemeindlichen Friedhöfe in fast allen Ortschaften. Gleich mehrere Einwohner nahmen das Thema auf. Die Friedhöfe sind in einem nicht tragfähigen  Zustand und bedürfen dringend einer entsprechenden Aufwertung.  „Dieses Thema hat sich die  CDU/FDP Gruppe im Gemeinderat bereits in ihre letzten Klausurtagung ganz oben auf die Agenda geschrieben“, so der   Gruppenvorsitzende Uwe Lagosky.

Rund um eine kurzweilige und interessante Veranstaltung, die in Zukunft in wechselnden Orten der Gemeinde stattfinden soll.

Werbung

Werbung

Werbung

Werbung

Werbung