Weihnachtsbotschaft 2019 von Landesbischof Dr. Christoph Meyns

0
427
Dr. Christoph Meyns, Landesbischof der Evang. Landeskirche Braunschweig.

Neue Perspektive der Zuversicht

Braunschweig 18.12.19

Weihnachtsbotschaft 2019 von Landesbischof Dr. Christoph Meyns

Braunschweig/Wolfenbüttel. Landesbischof Meyns hat sich in seiner Weihnachtsbotschaft gegen den Pessimismus und die Vorherrschaft schlechter Nachrichten gestellt. Aus christlicher Überzeugung biete Weihnachten eine neue Lebensperspektive der Zuversicht und Tatkraft, schreibt er an die rund 300 evangelischen Kirchengemeinden im Braunschweiger Land: „Die Welt muss nicht bleiben wie sie ist.“

Der Mensch, so Meyns, sei zur Freude bestimmt. Das sei seine Berufung. In Jesus Christus sei Gott zur Welt gekommen und überlasse sie nicht sich selber: „Diese Welt ist nicht Gott los.“

Der Landesbischof zeigt sich beeindruckt von den vielen Initiativen, die gerade vor Weihnachten Not lindern und Menschen helfen. Er dankt allen, die sich in Familie, Beruf und Ehrenamt für das Wohl anderer einsetzen: „Sie leisten einen unersetzlichen Beitrag für ein gutes Miteinander und verdienen unseren Respekt.“

Text: Weihnachtsbotschaft 2019