Widerstand gegen Polizei im Einsatz in der Region

0
438

Alkoholisierter Mann verletzt zwei Polizeibeamte

Braunschweig, Kralenriede,

05.06.2021, 00.14 Uhr

Ein alkoholisierter Mann griff zwei Polizeibeamte an.

In der Nacht auf Samstag wurde der Polizei eine alkoholisierte Person in hilfloser Lage gemeldet. Beim Eintreffen der Beamten reagierte der Mann sofort aggressiv. Während der Überprüfung schlug er einem 30-jährigen Beamten zweimal mit der Faust ins Gesicht. Daraufhin versuchten der Beamte und seine 26-jährige Kollegin den Mann mit einfacher körperlicher Gewalt zu Boden zu bringen. Dabei kratzte er den Beamten im Gesicht. In Bodenlage versuchte er beide Polizeibeamte zu beißen, greift dem Beamten in den Genitalbereich und versucht dessen Dienstwaffe aus dem Holster zu reißen. Kurz bevor Unterstützung eintraf, gelang es den Polizeibeamten, den Angreifer am Boden zu fixieren. Bei dem Angreifer handelte es sich um einen 29-jährigen Braunschweiger. Er wurde im Anschluss dem Polizeigewahrsam zugeführt. Aufgrund seiner Alkoholisierung wurde ihm hier eine Blutprobe entnommen. Auch im Polizeigewahrsam verhielt sich der Mann weiter aggressiv. Der 30-jährige Polizeibeamte verletzte sich bei dem Einsatz so stark, dass er seinen Dienst abbrechen musste

Verletzter Polizist nach Widerstand

Braunschweig, Gliesmarode

06.06.2021, 15:45 Uhr

Ein Betrunkener greift zwei Polizisten an und leistet so heftig Widerstand, dass ein Polizist verletzt wird.

Am Sonntagmittag kam es im Zentralen Polizeigewahrsam in der Friedrich-Voigtländer-Straße zu einem heftigen Widerstand. Ein stark alkoholisierter Angehöriger der hiesigen Trinkerszene sollte in Gewahrsam genommen werden. Beim Aussteigen aus dem Streifenwagen, schlug er zunächst nach einer Polizistin. Danach kam es zu einem Widerstand, bei dem ein weiterer Polizist so stark verletzt wurde, dass er anschließend mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht werden musste. Gegen den Mann wird nun wegen Widerstandes und tätlichen Angriffes auf Polizeibeamte ermittelt.