Wolfenbüttel: uneinsichtiger Braunschweiger Bürger beleidigen Polizeibeamte

0
337

Dienstag, 03.11.2020, gegen 11:45 Uhr

Die Polizei musste bereits am Dienstagvormittag einige wenige Bürgerinnen und Bürger auf die Pflicht zum Tragen einer Mund-/ Nasenbedeckung im Bereich des öffentlichen Nahverkehrs und in der Wolfenbütteler Fußgängerzone hinweisen. Ein 62-jähriger Braunschweiger beleidigte die Polizeibeamten lautstark, nachdem er in der Fußgängerzone auf die Pflicht zum Tragen der Bedeckung hingewiesen worden war. Zudem konnte er sich nicht mit einem amtlichen Dokument ausweisen. Gegen den uneinsichtigen 62-Jährige wurden verschiedene Ermittlungsverfahren eingeleitet. Es bleicht aber festzustellen, dass sich der überwiegende Teil der Bürgerinnen und Bürger an die bestehenden Regeln hält.

Oops...
Slider with alias admin service 11 not found.