Zum Guten umkehren

0
163

Pressemeldung 18.08.22

Landesbischof Dr. Christoph Meyns besucht Gefängnis in Wolfenbüttel

Wolfenbüttel. Die Bedeutung der Gefängnisseelsorge hat Landesbischof Dr. Christoph Meyns bei einem Besuch der Justizvollzugsanstalt (JVA) Wolfenbüttel am Donnerstag, 18. August, hervorgehoben. Der Landesbischof würdigte dort die Arbeit von Gefängnispfarrer Bernhard Kiy. Die christliche Botschaft enthalte die Hoffnung auf einen Neuanfang aus Schuld und Versagen, sagte Meyns. Sie ziele nicht auf Rache, sondern auf Vergebung: „Gott will, dass wir zum Guten umkehren, damit das Leben zwischen uns gelingt.“

JVA-Leiter Dieter Münzebrock unterstrich ebenfalls die Bedeutung der Gefängnisseelsorge. Sie sei ein „unverzichtbarer Bestandteil“ der täglichen Arbeit, sowohl mit Blick auf die Gefangenen als auch die Bediensteten. Sie decke Bereiche ab, in denen Behörden nicht tätig werden können, weil ihnen nicht vertraut werde: „Dieses Vertrauen ist bei der Seelsorge vorhanden, und das müssen wir pflegen.“ Nach einem Rundgang durch die Hafthäuser und Gesprächen mit Mitarbeitern traf sich der Landesbischof mit Gefangenen, die auf ihre Entlassung vorbereitet werden.

Gefängnispfarrer Bernhard Kiy, seit acht Monaten in der JVA Wolfenbüttel tätig, zeigte sich überzeugt, „dass die Lebenskraft Gottes in der Welt des Gefängnisses mit seinen verschlossenen Türen, hohen Mauern und seinen Begrenzungen“ wirksam sei. Das könne die Gefangenen motivieren, sich mit ihrer Biographie auseinanderzusetzen, „aber auch eigene Ressourcen neu zu entdecken“.

Landesbischof Dr. Christoph Meyns besuchte die Justizvollzugsanstalt Wolfenbüttel im Rahmen eines Themenjahres Seelsorge. Er will die vielfältigen Bereiche, in denen Seelsorge geschieht, stärker ins Blickfeld einer kirchlichen und außerkirchlichen Öffentlichkeit heben. Seelsorge, so der Landesbischof“ sei die „Muttersprache der Kirche“. 1900 Zeichen

Bildunterschrift (v.l.): JVA-Leiter Dieter Münzebrock, Gefängnispfarrer Bernhard Kiy, Landesbischof Dr. Christoph Meyns. Foto: Sabrina D. Seal (Abdruck honorarfrei)